NISSAN NIMMT AN DER 3. UN WELTKONFERENZ ZUR KATASTROPHENVORSORGE TEIL

Nissan e-NV200Die Firma Nissan Motor Co., Ltd. wird an der 3. UN-Weltkonferenz zur Katastrophenvorsorge teilnehmen um die internationale Strategien zur Katastrophenvorsorge zu diskutieren. Das Unternehmen wird seine Elektrofahrzeuge Nissan e-NV200 und Nissan Leaf vorstellen. Während der Konferenz wird Nissan neue Möglichkeiten für die Anwendung von Elektrofahrzeugen zeigen, welche eine lebenswichtige Hilfe für das Leben von Menschen sein kann und für die Gesellschaft im Allgemeinen als Mittel zum Transport. Weiterhin stellen sie eine Generation von beweglichen Energiequellen bei einer Katastrophe und die darauf folgenden Phase der Wiederherstellung dar. Der Vice-Chairman Toshiyuki Shiga, der als Leiter des globalen Katastrophenschutz von Nissan in der Zentrale tätig war und die Wiederaufbaumaßnahmen nach dem großen Erdbeben in Japan im März 2011 leitete, wird den Arbeitssitzungen der Konferenz beiwohnen. Die UN-Weltkonferenz zur Katastrophenvorsorge wird in Sendai im Nordosten von Japan am Samstag, den 14. März, bis Mittwoch, den 18. März im Internationalen Zentrum von Sendai stattfinden.

Die Elektrofahrzeuge von Nissan können als Energiequellen im Katastrophenfall genutzt werden. Die großen Kapazität der Lithium-Ionen-Akkus der Modelle Nissan e-NV200 und Nissan Leaf können bis zu 24 kW/h Strom speichern. Kombiniert man den Nissan Leaf mit einem “Vehicle to Home”-Stromnetz ist es möglich, dass System im Katastrophenfall als Notstromversorgung einzusetzen. Der Nissan e-NV200 ist auch mit dem “Vehicle to Home”-System kompatibel und mit zwei integrierten 100-V-Steckdosen ausgestattet. Mit diesen Features ist es möglich bis zu 1.500 Watt an elektrischer Energie abzugeben und die Elektrofahrzeuge als Energiequelle bei einer Katastrophe zu nutzen. Darüber hinaus können Menschen im Notfall Information über die Katastrophe via Autoradio und Navigationssystem erhalten oder mit Hilfe des Stromanschlusses einen Fernseher anschließen.

Am 11. März 2015 lag das Erdbeben in Japan 4 Jahre zurück. In den letzten Jahren wurde Katastrophen bezogenes Denken und Handeln zur Verringerung des Katastrophenrisikos in Zusammenhang mit der erhöhten Verwendung von zukunftsorientierten, innovativen Technologien entwickelt. Während einer Katastrophe dienen Fahrzeuge und insbesondere Elektrofahrzeuge nicht nur als Transportmittel, sondern auch zur Versorgung und Speicherung von Energie für die Stromversorgung und Kommunikation. Dementsprechend kommen Elektrofahrzeuge wahrscheinlich eine Schlüsselrolle zu bei der Entwicklung von neuen Möglichkeiten um das Risiko von Katastrophen in der Zukunft zu minimieren. Die Erwartungen in die Elektrofahrzeuge sind hoch bei den Bemühungen zum Wiederaufbau um insbesondere die Stromversorgung schneller wiederherzustellen als die Versorgung mit Gas und Wasser.

Bisher hat Nissan die humanitäre Hilfe infolge der Katastrophe in Zusammenarbeit mit den verschiedenen Organisation unterstützt. Die Unternehmen wollen bei der UN Konferenz in Sendai die Einsatzmöglichkeiten von Elektroautos im Falle einer Katastrophe unter Aufsicht des Internationalen Instituts für Katastrophenforschung der Universität Tohoku mit Sitz in Sendai City der Präfektur Miyagi, angeführt von Fumihiko Imamura, demonstrieren, welche die innovativen Forschungen in Bezug auf die Naturkatastrophenwissenschaft und deren Ergebnisse in der Katastrophenschutzforschung fördert. Basierend auf einem Konzept der “Belastbarkeit von Elektrofahrzeugen” will Nissan neue Möglichkeiten für den Einsatz von Elektrofahrzeugen in der Katastrophenhilfe in drei Vorgehensweisen vorschlagen: Hilfe für Personen, Hilfe für Kommunen und Hilfe für staatliche Stellen.

Nissan wird auch an der Ausstellung für Katastrophenvorsorge in Sendai am Sonntag, den 15. März, bis Dienstag, den 17. März, in der Yume Messe Miyagi teilnehmen und neue Möglichkeiten durch den Gebrauch von Elektrofahrzeugen bei einer Katastrophe vorstellen. Weiter wird das Unternehmen die Elektrofahrzeuge Nissan e-NV200, Nissan Leaf und das Nissan New Mobility Concept präsentieren.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: