NISSAN MURANO: JETZT MIT DIESEL-RÜCKENWIND

Autor: Peter Schwerdtmann, Auto-Medienportal.Net

Nissan Murano85 Prozent aller Murano will Nissan in Zukunft mit Dieselmotor verkaufen. Bisher gab es den großen Crossover in Deutschland nur einen Benzinmotor. Kein Wunder, wenn die Japaner nun erwarten, dem Murano mit dem neuen Diesel auch ein neues Leben einzuhauchen. Auch mit dem Erscheinen des zweiten Murano 2008 hatte dieses Modell auf den im SUV-Markt hierzulande so wichtigen Rückenwind durch den Diesel verzichten müssen.

Nissan hat etwas nachzuholen mit dem Munrano-Diesel. Das zeigt das Unternehmen überdeutlich mit der Preisgestaltung. Mit 45.590 Euro kostet die Basisversion des Murano, deutlich weniger als der Sechszylinder-Benziner mit 47.000 Euro. De bestausgestatteten Executive-Versionen kosten 49.390 Euro (Diesel) oder 50.800 Euro. Damit reiht Nissan seinen Murano preislich deutlich unter anderen großen SUV aus deutscher Produktion ein.


Der Murano-Diesel ist eine optimierte Version des bekannten 2,5-dCi-Vierzylinders. Das Common-Rail-Triebwerk entwickelt ein maximales Drehmoment von 450 Netonmeter (Nm). Der Motor wurde mit einem Dieselpartikelfilter und erfüllt die Euro-5-Abgasnorm. Eine optimierte Aerodynamik (Luftwiderstandsbeiwert nun 0,34 nach 0,37) senkt den Verbrauch weiter, während ein System zur Bremsenergierückgewinnung sonst nutzlos verpuffende Energie in die Batterie zurückspeist. Die Rekuperation entlastet die Lichtmaschine und zugleich den Motor, was ebenfalls dem Verbrauch zugute kommt.

In allen anderen Bereichen knüpft der neue Vierzylinder-Diesel an die Leistungen der Version mit dem 3,5 Liter großen V6-Benziner an. Er leistet 140 kW / 190 PS und bietet ein maximales Drehmoment von 450 Newtonmeter (Nm) bei 2000 Umdrehungen pro Minute. Sein Durchschnittsverbrauch (nach EU-Norm) beträgt 10,9 Liter, entsprechend 261 Gramm Kohlendioxid pro Kilometer.

Der V6-Benzinmotor bleibt im Angebot. Seine Leistung jetzt nach einer Überarbeitung: 188 kW / 256 PS und ein maximales Drehmoment von 334 Nm bei 4400 U/min. Die Modifikationen am Xtronic CVT-Getriebe führten zu einer um 20 Prozent verringerten Reibung, was sich in der Praxis in einem gesenkten Verbrauch und schnelleren Schaltvorgängen auszahlte.

Mit dem Diesel kommt für den großen Nissan-Crossover auch gleich verbunden ein leichtes Facelift. Um den Kühlern und damit auch dem Motor noch mehr Fahrtwind zuzuführen, wurde die Frontpartie modifiziert. (ampnet/Sm)

Daten Nissan Murano 2.5 l dCi
Länge x Breite x Höhe (in m): 4,14 x 1,77 x 1,57
Motor: 4-Zylinder-Turbodiesel, Direkteinspritzung
Leistung: 81 kW / 110 PS bei 4000 U/min
Maximales Drehmoment: 240 Nm bei 1750 U/min
Durchschnittsverbrauch / CO2: 5,1 l / 134 g/km; Euro 5
Beschleunigung auf 100 km/h: 11,2 Sekunen
Höchstgeschwindigkeit 175 km/h
Wendekreis: 10,7 m
Räder / Reifen: 7 J x 17; 215/55 R17
Leergewicht / Zuladung: 1285 bis 1329 kg / 415 kg

Quelle
Text: Auto-Medienportal.Net
Fotos: Auto-Medienportal.Net/Groeger-Meier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: