NISSAN MEXIKO ERHÖHT SEINE EINKÄUFE BEI ZULIEFERER

Nissan-Werk Aguascalientes A2 in MexikoNissan Mexiko, die führende Automobilmarke auf dem mexikanischen Markt, hatte im Geschäftsjahr 2014 ein Einkaufsvolumen bei Zulieferer in Höhe von 5,6 Mio. US-Dollar.

Der Zukauf bei Zulieferern wird in diesem Jahr auf rund 6,7 Mio. US-Dollar ansteigen um damit den Nissan Power 88 Strategic Plan bis 2016, der ein Volumen von 7,2 Mio. US-Dollar vorsieht, zu erfüllen.

Heute deckt Nissan Mexiko 10 % der weltweiten und 90 % der lokalen Verkäufe des Unternehmens. Jede Erhöhung der Abnahme bei lokalen Zulieferern wirkt sich positiv auf die Preisentwicklung und Verfügbarkeit der Fahrzeuge, des Zubehörs und der Ersatzteile aus.

Durch die Zusammenarbeit mit den Zulieferern wird die Wettbewerbsfähigkeit innerhalb Mexikos in den nächsten Jahren erhöht. 75 % der Zulieferer haben sich in der Region Bajio, die die mexikanischen Bundesstaaten Aguascalientes, Guanajuato und Queretaro beinhaltet, niedergelassen.

Im Rahmen der Vereinbarung zwischen Nissan und Vesta, ein mexikanisches Unternehmen für die Entwicklung von Industrie-Immobilien, wurde der Douki Seisan Park (Park für synchrone Produktion) vor Ort der neuen Produktionsstätte in Aguascalientes entwickelt. In der ersten Phase wird der Park aus fünf Gebäuden, in denen die Unternehmen POSCO, MAPC, TACHI-s und Sanoh tätig sind, bestehen. Die Beziehungem zwischen Nissan und seinen Lieferanten ist auf eine durchschnittliche Laufzeit von 20 Jahren ausgelegt.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: