NISSAN MACHT MICRA-BESITZERIN IN KANADA DIE ÜBERRASCHUNG IHRES LEBENS

NISSAN MACHT MICRA-BESITZERIN IN KANADA DIE ÜBERRASCHUNG IHRES LEBENSVor einigen Tagen fuhr Karen Ackroyd in ihr lokales Nissan Autohaus Alta Nissan in Woodbridge um bei einer Befragung ihre Erfahrungen mit ihren 1987er Micra mitzuteilen. Und dann kam die Überraschung. Für die langjährige Kundentreue schenkte ihr das Autohaus einen  nagelneuen 2015er Micra. Der Schlüssel wurde ihr von Christian Meunier, Präsdient von Nissan Kanada, überreicht. Die Freude über das neue Auto war unbeschreiblich.

Der Nissan Micra wurde in Kanada zwischen 1985 und 1992 verkauft. Nach dreijährigen, umfangreichen Verbraucher-, Produkt- und Marktforschungen entschloss sich Nissan das Modell Micra 2014 dort wieder anzubieten. Styling und Qualität nach europäischen Maßstäben und dazu die unschlagbare japanische Zuverlässigkeit machen den Nissan Micra für den Verbraucher in Kanada interessant. Karen Ackroyd nahm ihren 1987er Nissan Micra im Dezember 1986 in Empfang. Als sie erfuhr, dass der Micra nach Kanada zurückkehren würde, war sie aufgeregt und dachte, dass das richtige Fahrzeug sei um das 1987er Modell zu ersetzen.

Der 1987er Micra von Karen Ackroyd, dem sie den Spitznahmen “Baby” gab, ist in der Gemeinde berühmt. Sie kümmerte sich rührend um ihr “Baby”. Als der neue Micra an sie ausgeliefert wurde, hatte der 1987er Micra einen Kilometerstand von 125.000 km. Die Mitarbeiter des Autohauses bewunderten den makelosen Zustand des Autos nach 27 Jahren.

Das neue Modell, dass Karen Ackroyd erhielt, ist ein 2015er Nissan Micra SV mit Schaltgetriebe.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: