NISSAN LEAF FÜR HILFSORGANISATIONEN

NISSAN LEAF FÜR HILFSORGANISATIONEN– Fleet Forum testet menschengerechte Flottenmobilität weltweit
– Fahrzeug für Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen und für das Internationale Komitee des Roten Kreuzes
– Null-Emissions-Mobilität für eine lebenswerte Zukunft

Die Nissan Motor Company und das Fleet Forum haben heute einen vollelektrisch angetriebenen Nissan LEAF an das Internationale Komitee des Roten Kreuzes (IKRK) und das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen (World Food Programme, WFP) übergeben und damit ihr gemeinsames „Electric Vehicle Demonstrator Programme” gestartet.

Im Rahmen des Abkommens stellt Nissan dem Fleet Forum ein Jahr lang fünf Nissan LEAF kostenlos zur Verfügung. Das Fleet Forum ist die erste unabhängige Vereinigung in der internationalen Hilfs- und Entwicklungsgemeinschaft, die den Schwerpunkt ihrer Arbeit auf Aspekte rund um eine menschengerechte Flottenmobilität legt.

Als die ersten beiden Organisationen des Forums können das IKRK und das WFP jeweils sechs Monate lang die Vorteile der elektronischen Mobilität erfahren und werden darin bestärkt, Elektrofahrzeuge in ihre Fahrzeugflotten aufzunehmen. Nach Ablauf der Testphase werden die Fahrzeuge an eine andere der über 50 Mitgliedsorganisationen der Initiative übergeben. Am Ende des Projektjahres holen Nissan und Fleet Forum das Feedback der Teilnehmer ein, um die Partnerschaft weiter zu festigen.

„Das Welternährungsprogramm begrüsst die Möglichkeit, Elektrofahrzeuge in Zusam-menarbeit mit Nissan und Fleet Forum im urbanen Umfeld testen zu können”, sagt Amir Abdulla, Stellertretender Direktor und Geschäftsführer des WFP. „Als führende Hilfsorganisation sehen wir es als unsere Verpflichtung an, während unserer Projekte effiziente Fahrzeuge einzusetzen. Innovative Technologien, wie sie der Nissan LEAF bietet und in unsere Geschäftsstelle in Genf und am Hauptsitz in Rom zum Einsatz kommen wird, decken sich mit unseren Bemühungen, den CO2-Ausstoss zu reduzieren.”

„Das Internationale Komitee des Roten Kreuzes stellt aktuell Überlegungen zum Einsatz von Fahrzeugen mit den niedrigsten Emissionswerten an”, sagt Dario Moro, Manager Flotten beim IKRK. „Das Nissan LEAF Test Programm kommt daher genau zur richtigen Zeit.”

Nissan hat sich im Rahmen seines „Blue Citizenship”-Programms dazu verpflichtet, mit Non-Profit-Organisationen wie dem Fleet Forum zusammenzuarbeiten und ihnen umweltverträgliche Mobilitätslösungen zur Verfügung zu stellen, die unsere Welt lebenswerter machen.

Nissan strebt gemeinsam mit seinem Allianz-Partner Renault nach der globalen Führungsrolle bei den Null-Emissions-Fahrzeugen. Als Teil dieses umfassenden Ansatzes zur Förderung einer nachhaltigen Mobilität ist die Renault-Nissan-Allianz Partnerschaften mit Regierungen, Städten, Nichtregierungsorganisationen und Unternehmen weltweit eingegangen, um einen erfolgreichen Umstieg auf die Elektromobilität zu ermöglichen.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: