NISSAN IST CO-GASTGEBER DES 13. NATIONALEN ROLLSTUHL-MARATHONS IN OPPAMA (JAPAN)

NISSAN Cup Oppama ChampionshipNissan ist zusammen mit mehreren örtlichen Organisationen Gastgeber des 13. Nationalen Rollstuhl-Marathons, der “NISSAN Cup Oppama Championship 2012”. Der spezielle Marathon findet in der Umgebung vom Nissan Werk in Oppama in Yokosuka City, Präfektur Kanagawa, am 2. Dezember 2012 statt.

Das 13. Jahr der dreitägigen Veranstaltung steht kennzeichnend für die Entwicklung des Behindertensports und die verstärkte Bindung zwischen ansässigen Unternehmen und den Gemeinden. Mehr als 500 Nissan-Mitarbeiter und örtliche Freiwillige arbeiteten als Streckenposten und Wasserträger seit dem ersten Events im Jahre 2000.

60 Marathon-Rollstuhlfahrer nehmen jedes Jahr teil, darunter auch Athleten aus ganz Japan, die bei den paralympischen Spielen dabei waren. Diese herausragenden Athleten werden gefeiert. Am dritten Tage werden mit den Athleten Masayuki Higuchi, Nobukazu Hanaoka und Wakako Tsuchida drei Athleten der paralympischen Spiele in London 2012 am Rennen teilnehmen.

Neben dem Hauptrennen findet ein Rollstuhl-Erlebnis und ein Austausch-Event für Schüler der Grundschulen von Takatori und Sawayana in der Sporthalle von Yokosuka City statt. Ein Zeitfahren auf dem Nissan Grandrive Proving Ground ist Teil der Aktivitäten am zweiten Tag. Grundschüler können zusammen mit anderen Schülern und Erwachsenen mit einem Rollstuhl daran teilnehmen, unabhängig ob sie behindert sind oder nicht.

Nissan-Mitarbeiter können die Sportverbände für Behinderte durch einen Beitrag an “Taiyo Fund”, der für diesen Zweck von Nissan geschaffen wurde, fördern.

Dieser spezielle Marathon ist ein Teil der Aktivitäten der vielen unternehmerischen Initiativen für die sich Nissan mit “Blue Citizenship” verpflichtet hat.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: