NISSAN IN ÖSTERREICH IM AUFWIND

Bruno MattucciIn einem schwierigen Markt konnte Nissan Österreich erneut stolze Erfolge verbuchen. Obwohl der Pkw-Gesamtmarkt im vergangenen Jahr abermals um rund fünf Prozent zurückging, konnte die japanische Marke trotzdem mehr Automobile absetzen als im Jahr 2012.

Eine Stückzahl von 8.761 zugelassenen Pkw entspricht einer Steigerung von 154 Einheiten oder 1,8 Prozent. Noch deutlicher stellt sich das Wachstum des Marktanteils dar. Aufgrund des sinkenden Gesamtmarkts vergrößerte sich der Marktanteil dank Steigerung des Absatzes von 2,56 auf 2,75 Prozent. Damit konnte Nissan Österreich den eingeschlagenen Weg des Wachstums erfolgreich fortsetzen. Der Marktanteil des Kalenderjahrs 2013 ist der höchste für Nissan seit mehr als 15 Jahren.

Träger dieser Erfolge waren neben dem kürzlich eingeführten Note und dem beliebten Micra einmal mehr die Crossover-Modelle der Marke, allen voran der Nissan Qashqai. „Aus diesem Grund sind wir zuversichtlich, dass wir auch in diesem Jahr weiter zulegen werden können“, kommentiert Bruno Mattucci, Managing Director Austria der Nissan Center Europe GmbH, diese erfreulichen Zahlen. „Der Qashqai als unser Bestseller steht ab Mitte Februar in zweiter Generation bei den österreichischen Händlern. Mit nochmals attraktiveren Ausstattungen und seinen fortschrittlichen Assistenzsystemen erwarten wir, dass er nahtlos an die Erfolge seines Vorgängers anknüpft und unsere Position im Crossover-Segment weiter stärkt.“

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: