NISSAN GT-R VON AMS BRICHT REKORD

Autor: Jan Kriebel, evo-cars.de

Nissan GT-R von AMS PerformanceMehr und immer mehr PS holen die Tuner aus dem 3,8-Liter-V6 des Nissan GT-R. Hieß es bei dessen Markteinführung noch, der Wagen sei so gut wie nicht tunebar, überschlagen sich die Leistungshöhenflüge inwzischen und 700, 800, 900 und gar 1000 PS sind inzwischen drin. Trotzdem will AMS Perfomance diese Spirale noch toppen und hat schon vor einigen Monaten eine Version mit über 1000 PS angekündigt.
Nun ist das Alpha 10 GT-R genannte Monster fertig zum Ausritt. Als erste Amtshandlung wird denn auch gleich mal der Rekord auf der Viertelmeile geknackt. In gerade einmal 9,3 Sekunden und damit schneller als jeder andere straßenzugelassene GT-R donnerte der Allradler aus Tunerhand über die Strecke und hatte am Ende der rund 400 Meter langen Messdistanz unglaubliche 246 km/h auf dem Tacho. Dabei legt AMS Performance großen Wert darauf, dass sein Baby absolut alltagstauglich ist, weiterhin mit Klimaanlage und zumindest im Cockpit im Serientrimm unterwegs ist.


Dafür tut sich unter der Haube um so mehr. Kaum ein Stein blieb hier auf dem anderen und so wurde der verbaute VR38 derart stark modifiziert, dass das Aggregat nun als “VR38 Racing Engine” deklariert wird. Außerdem wanderten ein neues Turbosystem, eine stark modifizierte Ansaug- und Abgasanlage sowie ein komplett neues Einspritzsystem in beziehungsweise unters Auto. Summa summarum verdoppelt AMS damit die Leistung des GT-R von ehemals 485 PS auf über 1000 PS. Zwar gibt der Tuner neben der neuen Rekordzeit keine Infos zu Beschleunigungswerten oder möglichem Topspeed, aber angesichts der 9,3 sek. für die Viertelmeile, klingen 2,5 Sekunden für den Standard-Sprint sehr realistisch. In den folgenden Videos kann man sich ein gutes Bild von der Power des Alpha 10 GT-R machen. Erwähnenswert ist die Stelle bei 1:11 min. im zweiten Video. Wer hier dem Fahrer ins Gesicht schaut und seiner “überschüssigen” Haut die volle Aufmerksamkeit widmet, der bekommt einen Eindruck von der Kraft des 1000 PS starken Brutalo-Godzilla. Viel Spaß dabei.

Quelle: evo-cars.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: