NISSAN GT-R: SWITZER E900 MIT 900 PS

Autor: Jan Kriebel, EVORCARS.de

Beim Duell mit einem Bugatti Veyron konnte sich der der Nissan GT-R P800 von Switzer schon beweisen. Jetzt legt der Tuner nach: Im E900 geht’s bis auf 900 PS.

Switzer E900

Dank diverser Modifikationen von Tuner Switzer (SPI) kann sich der auf 806 PS erstarkte Nissan GT-R sogar schon mit dem Bugatti Veyron messen. Doch der US-Tuner will mehr. Seiner Meinung nach kann der 3,6-Liter-V6 unter der Haube des Allrad-Asiaten auch 900 Pferdchen verkraften. Einziges Problem: Das Getriebe würde dieser Belastung nicht standhalten. Bei der Neuseeländischen Firma Dodson Motorsports wurde man auf der Suche nach einem Ausweg schließlich fündig. Die Kiwis schickten SPI überarbeitete Komponenten, die auch Leistungen jenseits der 800 PS verkraften sollen. Im nächsten Schritt modifizierten SPI die Benzin-Zufuhr des V6-BiTurbo und ermöglichte es, den hochoktanigen E85-Sprit (Ethanol) zu tanken. Durch die Erhöhung der Oktanzahl konnte auch der Turbodruck etwas herauf gesetzt werden. Die Leistung steigt so auf 900 PS – abgegeben auf alle vier Räder.


Zur gibt es von der neuen – E900 genannten Version – noch kein Dyno-Video oder gar Fahrleistungen, aber schon die P800-Variante macht auf dem Allrad-Rollenprüfstand heftig was her. Angesichts des “gewonnenen” Rennens mit dem Bugatti müsste die E900er Version ein Sprintzeit von deutlich unter drei Sekunden ermöglichen. Der Topspeed wird wohl bei über 330 km/h liegen.

Quelle:
Text: EVOCARS.com
Foto: SWITZER PERFORMANCE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: