NISSAN GT ACADEMY NOMINIERT FÜR SPORT INDUSTRY AWARD

NISSAN GT ACADEMY GERMANYDie innovative Nissan PlayStation® GT Academy ist für den prestigeträchtigen Sport Industry Award in der Kategorie „Beste Internationale Sportmarketing-Kampagne” nominiert. Die in Großbritannien verliehene Auszeichnung ehrt herausragende Kampagnen in den Bereichen Marketing, PR und Sponsoring. Nach dem aufregenden Sportjahr 2012 ist die Zahl der Bewerber um 30 Prozent gestiegen, die Vorauswahl der Finalisten dauerte mehr als 50 Stunden. Aus den Nominierten wählt eine 16-köpfige Jury bis zum 2. Mai die Sieger in den einzelnen Kategorien.

Seit ihrer Gründung im Jahr 2008 hat sich die GT Academy zu einem der beliebtesten und weltweit zugänglichsten Talentförderprogramme für junge Rennfahrer entwickelt. Der in verschiedenen Ländern ausgetragene Wettbewerb verwandelt PlayStation®-Spieler in professionelle Nissan Rennfahrer. In vier Durchläufen haben die europäischen Wettbewerbe inzwischen acht international gefeierte Rennfahrer hervorgebracht.

Als Alternative zum traditionellen und meist teuren Weg in den Motorsport haben sich im vergangenen Jahr mehr als 830.000 Bewerber in zwölf europäischen Ländern für einen Platz im Cockpit eines Nissan Rennwagens beworben. Allein die 2012 erstmals als rein deutscher Wettbewerb ausgetragene Nissan GT Academy Germany lockte insgesamt 95.000 Teilnehmer an, die über das Konsolenspiel Gran Turismo®5 ihrem Traum einer professionellen Rennfahrerkarriere näher kommen wollten. Die Auswahlprozesse wurden parallel im Fernsehen übertragen und erreichten so viele Zuschauer wie noch nie. Als Sieger des nationalen Wettbewerbs ging im Januar der Peter Pyzera beim 24-Stunden-Rennen von Dubai an den Start.

„Die GT Academy ist ein zentraler Bestandteil der Aktivitäten von Nissan Motorsport und ein innovativer und spannender Weg in den internationalen Rennsport”, sagt der Nissan Motorsport-Direktor Darren Cox. „Die Nominierung für die ‚Beste internationale Sportmarketing-Kampagne‘ ist eine Anerkennung unseres Programms, über die wir uns sehr freuen.”

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: