NISSAN GRÜNDET NEUES JOINT VENTURE AUF DEN PHILIPPINEN

Nissan-LogoDie Nissan Motor Co., Ltd. (NML) gab heute die Gründung von Nissan Pillipines, Inc. (NPI) bekannt, ein neues Joint Venture, das mit dem langjährigen Partner Universal Motor Corporation (UMC) und Nissan Pillipines, Inc. (NPI) gebildet wurde.

NPI mit Hauptsitz in Manila wird den Betrieb als neue nationale Vertriebsgesellschaft für die Philippinen Anfang 2014 beginnen und für die Stärkung der Marktenwicklung, des Marketings und der Vertriebsstrategien sowie für die Händlerbetriebe verantwortlich sein. NPI beabsichtigt die Marke, den Vertrieb und die Dienstleistungen durch die Verbreiterung der Produktpalette quer über das Land zu festigen.

Kenji Naito, der neue Präsident der Firma Nissan Pillipines, Inc., trat im Jahre 1985 bei Nissan ein und hatte Schlüsselpositionen in verschiedenen Märkten wie Japan, Neuseeland und Südafrika inne. Von 2005 bis 2008 war er als Vice President für die Unternehmensplanung bei Nissan Motor (Thailand) Co., Ltd., tätig. Zuletzt arbeitete er als CEO bei Nissan Korea Co., Ltd.

Das neue Unternehmen besitzt ein Kapital in Höhe von 1,0 Millarden Yen. Nissan hält 51 % Anteile an der Gesellschaft während UMC und NMPI jeweis 24,5 % besitzen. UMC und NMPI werden als Produktionsstätten von Nissan-Fahrzeugen auf den Philippinen erhalten bleiben

Nissan hat sich verpflichtet über die ASEAN-Region zu wachsen. Ein zentrales Ziel der mittelfristigen Planung der ASEAN-Region bis 2016 ist es die Verkäufe zu verdreifachen und mit 500.000 Einheiten einen Marktanteil von 15 % zu erreichen. Nissan betrachtet den philippinschen Markt als wichtigen Bestandteil dieses Plans. Die Etablierung der NPI ist ein wichtiger Schritt für das Engagement des Unternehmens auf den Philippinen.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: