NISSAN GREIFT EIN!

Nissan-Logo„Vorsicht, Frau am Steuer!“ Das Klischee ist so alt wie die Erfindung des Autos: Männer sind die besseren Autofahrer. Das „schwache Geschlecht“ dagegen – ein Fremdkörper hinterm Steuer, der lieber in den Schminkspiegel sieht als in den Rückspiegel. Vom Einparken ganz zu schweigen. Die Frauen halten dagegen: Schneller heißt nicht besser, und die niedrigere Unfallbilanz sagt ja schon alles.

Der ewige Konflikt wird seit einigen Tagen auf Facebook wieder neu ausgetragen. Model Claudia Effenberg machte ihrem Ärger über ein schlecht geparktes Auto auf einem Frauenparkplatz per Statusmeldung Luft: „Unglaublich! So überaus nachsichtig parkt ja wohl nur ein Mann sein Auto. Jetzt darf ich ganz alleine in diesem dunklen verlassenen Parkhaus kilometerweit laufen. Danke, ihr Männer.“ Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Paul Janke, Ex-„Bachelor“ und mit Claudia seit der gemeinsamen Zeit im „Promi Big Brother“-Haus befreundet, postete: „Ihr wollt doch emanzipiert sein. Da braucht man doch eh keine Frauenparkplätze.“

„Rücksichtslosigkeit ist klar eine Männerdomäne. Außerdem hat Emanzipation auch ihre Grenzen, du Macho“, konterte Claudia. Paul darauf: „ Dass Frauen immer gleich so emotional werden müssen. Aber du willst es ja so: Ich glaube schon, dass Männer besser Autofahren. Und auch einparken.“

Die Vorurteile halten sich hartnäckig. Doch jetzt ist die endgültige Klärung in greifbare Nähe gerückt. Nissan verlegt den theoretischen Schlagabtausch zwischen Claudia Effenberg und Paul Janke in die Praxis. Ein hinterm Steuer ausgetragenes Duell unter den beiden Promis wird die von Nissan bereitgestellte Plattform für das Rennen gegen die Rollen-Klischees sein. Mann gegen Frau. Bachelor gegen Model. Das Nissan Duell: Ein Angriff auf eine der letzten Bastionen viriler Überlegenheit.

„Ich glaub‘s kaum! Nissan hat mich gefragt, ob ich meinen Streit mit Paul endgültig in einem Duell ausfahren will. Mann vs. Frau. Ich bin dabei, wenn Paul nicht kneift“, so begeistert reagierte Claudia Effenberg auf Nissans Angebot. Auch Paul Janke reagierte sofort: „Wow! Nissan hat mich gefragt, ob ich beweisen will, dass Männer die besseren Autofahrer sind. Klar will ich das! Ich halte euch auf dem Laufenden.“

Nissan gibt jedem Interessenten die Chance, dabei zu sein. Denn den Rivalen wird jeweils ein Team von zwei Frauen bzw. Männern zur Seite gestellt. Gesucht werden Meister und Meisterinnen des Lenkrads, Helden und Heldinnen der Straße. Wer sich angesprochen fühlt, kann sich ab sofort online bewerben. Es geht um die Ehre – und am Ende der Challenge gibt es Gewinner und Verlierer. Männer oder Frauen?

Wer Gender-Geschichte schreiben und mitmachen will, wenn der motorisierte Kampf der Geschlechter einen neuen Höhepunkt erreicht, kann sich auf der Nissan Homepage bewerben: www.nissan.de/nissanduell. Bis zum 16.3.2015 läuft die Bewerbungsfrist. Das Nissan Duell findet am 26. März in München statt.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: