NISSAN GIBT ERWEITERUNGSPLAN FÜR R&D, TECHNICALCENTER ASEAN, BEKANNT

Die Nissan Motor Asia Pacific Co., LTD., kündigte heute Pläne zur Erweiterung des Nissan Technical Center South East Asia (NTCSEA)an mit der Funktion für regionale Forschung und Entwicklung. Damit sollen die Nissan R&D-Aktivitäten in der ASEAN-Region beschleunigt werden. Ein weitere Anwendungsbereich ist die Verantwortung für zusätzliche Dienstleistungen sowie die Aufstockung des Personals zur besseren Berücksichtigung der Bedürfnisse der Kunden in der Region. Dadurch wird man sich schneller an die Anforderungen des Marktes anpassen können, wodurch die weitere Entwicklung innovativer und wettbewerbsfähiger Modelle möglich ist.

Der Ausbau der NTCSEA ist ein wichtiger Schritt zur Grundsteinlegung der Wachstumsziele des mittelfristigen Business-Plans.

Den Details der Expansion beinhalten:

  • Bis zum Jahr 2015 ist die NTCSEA in der Region für alle Forschungs- und Entwicklungsprozesse verantwortlich, bisher hatte diese Funktion R&D in Japan. Diese Erweiterung ermöglich es NTCSEA besser auf die spezifischen Wünsche der Kunden in der Asean-Region einzugehen.
  • Mit einem Investitionsvolumen von 3,4 Milliarten Yen bis Mitte 2014 wird die NTCSEA eine neue Teststrecke, verschiedene Prüfstände für Chassis und Motoren sowie ein neues Managementbüro einrichten.
  • Wie bereits angekündigt, wird die Belegschaft zwischen 2010 und 2016 um mehr als das dreifache auf 370 ansteigen einschließlich dem indonesischen Zweig der NTCSEA. Die NTCSEA beschäftigt derzeit 219 Mitarbeiter.

Die Verantwortlichkeit der NTCSEA erstreckt sich zur Zeit auf zehn Länder und sechs Produktionsstätten in der ASEAN-REGION.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: