NISSAN FEIERT DIE ERÖFFNUNG DES ZWEITEN WERKS IN INDONESIEN

Nissan-LogoNissan weihte gestern seine neue Produktionsanlage in Indonesien ein. In das zweite Werk in Purwakarta, Indonesien, wurden umgerechnet 234 Mio. Euro investiert und es ist ein wichtiger Schritt nach vorn um die führende Marke des Landes zu werden. Die Investition stellt auch einen wichtigen Teil des Unternehmens für den Marktexpansionsplans dar, der im sechsjährigen mittelfristigen Geschäftsplan “Nissan Power 88” festgelegt ist.

In dem 60.000 m² großen Werk werden die Motoren, Karosserie, Innenausstattung und das Fahrwerk gefertigt. Selbst die Lackierei ist darin enthalten. Mit der Erweiterung erhöht Nissan seine Produktionskapazität in Indonesien von 100.000 auf 250.000 Einheiten jährlich bei voller Auslastung. Durch die neue Anlage werden in der Region weitere 3.000 Arbeitsplätze geschaffen.

Die erste Produktion wird der Marke Datsun gewidmet sein. Die Fahrzeuge, die dort produziert werden, werden ausschließlich an Kunden in Indonesien ausgeliefert.

Nissan bestätigte auch die Genehmigung der Regierung für den Bau eines preiswerten Umweltautos. Diese Genehmigung wird zum Wachstumsmotor für die Motorisierung in Indonesien werden.

Indonesien ist wichtiger strategischer Mark für die globalen Geschäftsziele von Nissan. Nissan erwartet den Verkauf von mehr als 90.000 Einheiten noch in diesem Geschäftsjahr. Um dieses Ziel zu erreichen, plant das Unternehmen die Zahl der Verkaufsstellen in diesem Jahr von 100 auf 130 zu erhöhen.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: