NISSAN FEIERT DEN INTERNATIONALEN TAG GEGEN LÄRM MIT EINER GERÄUSCHLOSEN FAHRT

NISSAN FEIERT DEN INTERNATIONALEN TAG GEGEN LÄRM MIT EINER GERÄUSCHLOSEN FAHRT 2014Um den neunzehnten internationalen Tag gegen Lärm zu begehen, hat Nissan auf den Straßen des ruhigsten Dorf Europas Mitten in der Nacht eine geräuschlose Fahrt mit dem Leaf durchgeführt.

Mit der nächtlichen Fahrt mit dem Start-Zielpunkt in der Provence Côte d’Azur wurde die Geräuchreduzierung eines Elektroautos im Vergleich zu Autos mit herkömmlichen Verbrennungsmotoren demonstriert.

Die Weltgesundheitsorganisation hat festgestellt, dass mindestens 13,5 % der Europäer einem Straßenlärm von über 55 dB ausgesetzt sind. Dies gilt für die menschliche Gesundheit als schädlich. Die medizinischen Auswirkungen von Lärm sind Schlaflosigkeit (50 dB), Übergewicht (50 dB), psychischen Störungen (60 dB) und Verringerung der Lebenserwartung (50 dB). Die stille Fahrt wurde gefilmt  um den Tag gegen Lärm zu unterstützen und um zur Sensibilisierung für Lärm in ganz Europa beizutragen.

Es wurden vier Nissan Leaf Rennfahrzeuge gefilmt, die in den frühen Morgenstunden in einem der ruhigsten Dörfer Europas mit hohen Geschwindigkeiten durch die Gassen brausen ohne das irgend jemand aufgeweckt wird. Einige Bewohner des Dorfes wurden während des Schalfs gefilmt um ihre Reaktionen zu beobachten.

Das Motorlaufgeräusch des Nissan Leaf liegt mit 21 dB niedriger als ein Deckenventilator (26 dB) und kommt bei weitem nicht an die Zielvorgaben der Weltgesundheitsorganisation mit 40 dB für nächtlichen Lärm in Europa dran.

Der Tag gegen Lärm wurde durch das Center for Hearing and Communication ins Leben gerufen und zielt darauf, auf die Gefahren der Einwirkung von Lärm auf das Gehör und auf die Gesundheit hinzuweisen und damit ins Bewusstsein zu rufen. Auch emotionale und körperliche Gesundheitsprobleme können auftreten wie z.B. Verringerung der geistigen Leistungsfähigkeit, Bluthochdruck und eine erhöhte Verletzungsgefahr beim Führen von Kraftfahrzeugen.

Das Vereinigte Königreich, Frankreich und Italien sind am stärksten von Verkehrslärm während des Tages betroffen (höher als 55 dB). Dies führt zu einem erhöhten Risiken von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und dem vorzeitigen Tod.

Lauteste Länder Europas am Tag
(http://noise.eionet.europa.eu)

Land

Anzahl der Menschen, die einem Lärmpegeln über 55 dB ausgesetzt sind

1. Großbritannien

5000000

2. Frankreich

3,8 Millionen

3. Italien

1,6 Millionen

4. Deutschland

1,5 Millionen

5. Spanien

1,2 Millionen

6. Schweiz

749.600

7. Belgien

477.100

8. Österreich

464.000

9. Portugal

436.800

10. Tschechien

363.800

Lautestet Länder Europas in der Nacht
(http://noise.eionet.europa.eu)

Land

Anzahl der Menschen, die einem Lärmpegeln über 40 dB ausgesetzt sind

1. Großbritannien

3,8 Millionen

2. Frankreich

2,6 Millionen

3. Italien

1,6 Millionen

4. Deutschland

911.800

5. Spanien

773.600

6. Belgien

457.700

7. Schweiz

289.900

8. Tschechien

273.600

9. Portugal

259.200

10. Österreich

233.900

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: