NISSAN ERÖFFNET ERSTE FORSCHUNGS- UND ENTWICKLUNGSANLAGE IN DER ASEAN REGION

Nissan Technikzentrum SüdostasienDie Nissan Motor Asia Pacific Co., Ltd., eröffnete am 27. August 2013 eine neue Teststrecke in Thailand die erste Testanlage von Nissan für Forschung und Enwticklung in der ASEAN-Region – zusammen mit einem neuen Bürogebäude für das Nissan Technikzentrum Südostasien (NTCSEA) – mit einer Gesamtinvestition von 3,4 Milliarden Yen (ca. 1,1 Milliarden Baht).

Das Nissan Technikzentrum Südostasien ist für zehn Länder und sechs Produktionsstätten in der ASEAN-Region zuständig. Bis 2015 wird das Technikzentrum für das gesamte Außendesign der Modelle verantwortlich sein, die in der ASEAN-Region vertrieben werden. Für diese Aufgaben war bisher das Forschungs- und Entwicklungszentrum in Japan zuständig. Zwischen 2010 und 2016 wird die Belegschaft des Nissan Technikzentrums Südostasien mit 370 Mitarbeitern mehr als verdreifacht werden. Die Expansion ermöglicht dem Technikzentrum besser auf die regionalen Bedürnisse der Kunden in der ASEAN-Region einzugehen um die Entwicklung innovativer und wettbewerbsfähiger Produkte zu forcieren.

Die neue 60.000 m² große Prüfstrecke, die in Thailand an der Bangna-Trad Road bei Km. 22 liegt, ist die dritte Forschungs- und Entwicklungtesteinrichtung außerhalb Japans und die erste in Asien. Die anderen zwei Einrichtungen liegen in Arizona, USA, und Aguascalientes, Mexiko. Die Teststrecke des Nissan Technikzentrums Südostasiens verfügt über 14 Straßenzustände und Straßenoberflächen, darunter fünf, die die thailändischen Gegebenheiten wiederspiegeln.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: