NISSAN ERNENNT MARK STOUT ZUM VORSITZENDEN DER GLOBALEN MITARBEITERENTWICKLUNG UND ANDREW TAVI ÜBERNIMMT VERANTWORTUNG FÜR DIE PERSONALABTEILUNG AMERIKAS

Mark Stout, Andrew Tavi, NissanNissan hat Mark Stout, derzeit Vice President der Personabteilung Amerikas, zum General-Abteilungsleiter für die globale Mitarbeiterentwicklung nach Yokohama im Hauptsitz von Nissan in Japan berufen. Andrew Tavi, derzeit Vice President für Rechtsangelegenheiten und Regierungsgeschäfte sowie Leiter der Rechtsabteilung Amerikas, übernimmt die Verantwortung für die Personalabteilung der Regionen Nord- und Südamerikas und wird Vice President für Rechtsangelegenheiten, Regierungsgeschäfte und der Personalabteilung Americas.

In seiner neuen Rolle wird Mark Stout für die globale Mitarbeiterentwicklung und der Koordination der Personalabteilung der Renault-Nissan Allianz verantwortlich sein. Mark Stout trat im Jahr 1989 bei Nissan ein und hat eine Reihe von Positionen in der Personalabteilung inne gehabt. Er hat einen Bachelor-Abschluss der Verwaltungslehre und Wirtschaft der staatlichen Universität von Middle Tennessee, USA.

Andrew Tavi begann seine Karriere bei Nissan im Jahre 2009 nach fast vier Jahren der bei Noble International, Ltd. als Justitiar und zuletzt als CEO. Er hat einen Bachelor-Abschluss der Universität von Michigan, USA, mit dem Schwerpunkt Englisch und ein Jurastudium an der juristischen Fakultät der Universität Michigan, USA, absolviert.

Beide werden die neue Tätigkeiten ab dem 18. August 2014 beginnen.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: