NISSAN ENTWICKELT NEUE KOMFORTAUSSTATTUNGEN

FÜR GESUNDHEIT UND WOHLBEFINDEN

– Komfortabler Sitz mit erweiterter Beinauflage und beweglicher Lehne
– Klimaanlagensteuerung optimiert Innenraumluft
– Schnell ansprechende Sitzheizung mit angenehmer Wärmeentfaltung

Fahrer und Passagiere sollen sich an Bord eines Nissan-Fahrzeugs künftig noch wohler fühlen. Im Rahmen des neuen Konzepts „Health & Well-Being“ (Gesundheit und Wohlbefinden) führt der japanische Automobilhersteller drei neue Ausstattungen ein, die ein noch angenehmeres Ambiente erzeugen: den komfortablen Kapitänssitz, eine fortschrittliche Klimaanlagensteuerung und eine schnell ansprechende Komfortsitzheizung.


Das grundlegende Ziel des Konzepts „Health & Well-Being“ ist es, Stress und Ermüdung von Fahrern und Passagieren zu reduzieren und Körper und Seele mit dem erforderlichen Komfort für ein optimales Fahrerlebnis zu versorgen. Dazu entwickelt Nissan innovative Ideen und technische Lösungen, die für eine komfortable Sitzposition sowie ein angenehmes Klima mit guter Luftqualität im Innenraum sorgen.

Das Konzept „Health & Well-Being“ ist Teil der größer angelegten „Life on Board“-Technologiestrategie von Nissan. Sie betrifft den gesamten Prozess vom Einsteigen über die Vorbereitung der Fahrt und das Fahren selbst bis hin zum Ankommen am Ziel und Aussteigen. Im Rahmen dieser Strategie hat Nissan eine Vielzahl von Innovationen entwickelt: etwa das „Intelligent Control Display“, ein leicht zu bedienendes, vielseitiges Multifunktions-Informations-System, das im neuen Nissan JUKE eingeführt wurde, oder die „Forest Air“-Klimaanlage aus dem Nissan Fuga, die im Innenraum ein Klima erzeugt, dessen Temperatur, Feuchtigkeitsgehalt und Aroma an natürliche Wälder erinnert; auch Verbesserungen der Qualität und Struktur von Innenraummaterialien zählen dazu.

Komfortabler Kapitänssitz
SitzeDer „Captain Seat“ verfügt über drei neue Komponenten: eine in das Sitzpolster integrierte Beinauflage, eine bewegliche Rückenlehne und dreilagige Sitzpolsterkissen. Nissan ist der einzige Automobilhersteller, der alle drei Komponenten gleichzeitig einsetzt. Sie stützen den Körper als Ganzes und begünstigen eine entspannte Körperhaltung. Die in das Sitzpolster integrierte Beinauflage trägt dazu bei, das Körpergewicht über einen möglichst weiten Bereich zu verteilen, um Schwellungen der Beine zu vermeiden. Die bewegliche Rückenlehne hilft dabei, die Muskelkraft rund um die Wirbelsäule so nahe wie möglich am Zustand der „Schwerelosigkeit“ zu halten. Dies gilt als die am wenigsten anstrengende Körperhaltung und hilft bei der Verringerung von Muskelverspannungen. Die dreilagigen Polsterkissen kombinieren unterschiedliche Polsterarten und können zugunsten eines gesteigerten Sitzkomforts in diverse Positionen eingestellt werden.

Fortschrittliche Klimaanlagensteuerung
KlimaanlagensteuerungDie neue fortschrittliche Klimaanlagensteuerung erlaubt die Regelung von drei Funktionen mit nur einem Schalter: den Plasmacluster-Ionen-Generator, die Innen-/Außenluftsteuerung und den antiallergen wirkenden Trauben-Polyphenol-Luftfilter. Hochkonzentrierte Plasmacluster-Ionen verbessern den Feuchtigkeitsgehalt der Haut, verringern den Anteil von Bakterien und Mikroben in der Luft und kontrollieren die Bildung von Gerüchen. Zusätzlich zum konventionellen Gassensor erfasst das System zahlreiche weitere Geruchsstoffe – wie etwa von Tieren oder Fabriken – und schaltet die Belüftung entsprechend um.

Komfortsitzheizung
SitzheizungDie neue Komfortsitzheizung optimiert die Verteilung und Steuerung der Wärme auf Grundlage von weltweit erstmalig ausgeführten Untersuchungen zur Temperatursensibilität des Menschen. Diese zusammen mit der Kyushu University durchgeführten Studien zeigen, dass die Effizienz der Wärmeweiterleitung und das Komfortgefühl von der jeweiligen Körperregion abhängen. Die neue Sitzheizung wärmt zunächst den Bereich der Oberschenkel und des Gesäßes. Im Anschluss wird durch die Erwärmung des unteren Rückens und der Oberschenkel die Zeit, bis sich eine Person gewärmt fühlt, um 35 Prozent im Vergleich zu konventionellen Systemen verkürzt. Zudem wird dadurch ein längeres Gefühl des Wohlbefindens geschaffen.

Die neuen Komfortmerkmale sorgen nicht nur für ein entspanntes Fahrerlebnis, sondern auch für eine bessere Blutzirkulation bei Fahrern und Passagieren. Auf diese Weise wird die die Gefahr vorzeitiger Ermüdung verringert. Im Rahmen des Konzepts „Health & Well-Being“ wird Nissan weiter an der Forschung und Entwicklung neuer Komfortausstattungen arbeiten.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: