NISSAN BRINGT DIE BEGEISTERUNG DER FORMEL 1 AN BRITISCHE SCHULEN

Nissan bringt die Begeisterung für die Formel 1 an britische SchulenNach 6 Monaten der Gestaltung und Entwicklung ihres eigenen Rennwagens,  vertreten sechs Schulen aus dem britischen Nordosten ihre Region beim UK F1-Finale der Schulen.

150 Kinder aus 29 Schulteams aus dem Nordosten England nahmen an dem Event im Nissan-Werk Sunderland teil um die Begeisterung für die Formel 1 weiter zu reichen und die Kinder zu inspirieren, sich für die Studienfächer in den Bereichen Wissenschaft, Technologie, Ingenieurwesen und Mathematik zu interessieren.

Obwohl die Autos in weniger als einer Sekunde auf über 72 km/h beschleunigen, geht es in dem Wettbewerb nicht allein um die Geschwindigkeit. Die Teams mit bis zu 6 Schülern aus jeder Schule wurden nicht nur danach beurteilt, wer das schnellste Auto hat, sondern auch nach den technischen Fähigkeiten, das Branding und der Team-Präsentation. Im März werden die Gewinner im UK-Finale in Bermingham ermittelt.

Die Siegerteams des Emmanuel College, Gateshead, der Royal Grammar School, Discovery, und der St Cuthberts Schule, Newcastle, und der Norman Street Primary Schule bewerben sich um einen Platz beim Großen Preis von Singapur, der in diesem Jahr stattfinden wird.

In diesem Jahr haben die Automobilhersteller unter dem Dach der Nissan Skills Foundation einen HiTech-Wirkshop mit einer 20-Meter-Teststrecke im Globel Training Center des Unternnehmen für alle teilenehmenden Schulen erstellt.

Die NAC-Gruppe, die in Sunderland ansässig ist, erarbeitete mit Nissan zusammen das F1-Schulprogramm im Nordosten von England und stellt als Unterstützung Werkstatteinrichtungen für die regionalen Teams einschließlich 3-D-Drucker und Laserschneidanlage zur Verfügung.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: