NISSAN BIETET FREIES LADEN FÜR LEAF-KÄUFER IN LOS ANGELES (USA) AN

Nissan LeafEs gibt viele attraktive Gründe für Angelenos das Elektroauto Nissan Leaf zu kaufen: Fahrer haben Zugang zu High-ccupancy vehicle lanes (Fahrbahn für stark belegte Fahrzeuge); 2.500 US-Dollar Steuernachlass des Staates Kalifornien; niederigere Betriebskosten im Vergleich zu einem benzinbetriebenen Fahrzeug und jetzt auch kostenlose Lademöglichkeit.

Nissan hat heute bekannt gegeben, dass sie Los Angeles (USA) zum “No Charge to Charge”-Förderprogramm hinzufügen. Das Programm bietet beim Kauf eines Nissan Leaf zwei Jahre lang kostenloses Laden an hunderten öffentlicher Ladestationen in und um Los Angeles. Dies beinhaltet auch keine Kosten beim Aufladen an Schnell-Ladegeräten.

Die “No Charge To Charge” ist eine all-inclusive-Karte, die den Zugriff auf die führenden EV Lade Netzwerke in den USA mit einer einzigen Zugangskarte kostenfrei möglich macht. Neue Eigentümer des E-Autos haben mit der Charge-Karte Zugriff auf Ladestationen von ChargePoint, Blink Network von der Car Charging Group, AeroVironment und NRG eVgo.

Das “No Charge to Charge”-Programm wird bei den Nissan-Leaf-Händlern in Los Angeles (USA) ab dem 15. August 2014 starten. Die Kunden, die am oder nach dem 1. Juli 2014 einen Nissan Leaf in Los Angeles (USA) gekauft und geleast haben, erhalten den Zugriff auf das “No Charge to Charge”-Programm rückwirkend.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: