NISSAN AUF DER TOKYO MOTOR SHOW

NISSAN AUF DER TOKYO MOTOR SHOWNissan ist mit zahlreichen Premieren auf der 43. Tokyo Motor Show (23. November bis 
1. Dezember 2013) vertreten. Neben Konzeptfahrzeugen wie dem neuartigen Elektro-Prototyp BladeGlider präsentiert die Marke auf ihrem Heimatmarkt unter anderem den neuen Nissan GT-R Nismo sowie das vor dem Marktstart stehende Minicar DAYZ ROOX. Auch technische Highlights wie das neue autonome Fahrsystem, innovative Sicherheitstechnologien und weitere Neuentwicklungen werden vorgestellt. 

Mehr gleiten als fahren: Der Nissan BladeGlider
Das BladeGlider Konzept gibt einen Ausblick auf ein extrem bewegliches und hocheffizientes Elektrofahrzeug mit einem pfeilförmigen Design. Dank seiner speziellen Form und Finessen aus der Gleitflugzeug-Technologie vermittelt der Nissan BladeGlider ein völlig neues Gefühl von Bewegung.

•    Aerodynamik im Fokus: Die schmale Spurweite vorn und die breite hintere Spurweite reduzieren den Luftwiderstand und erhöhen gleichzeitig den Anpressdruck. Die daraus resultierende optimierte Manövrierbarkeit und eine hervorragende Straßenlage erlauben hohe Kurvengeschwindigkeiten und ausgezeichnete Beschleunigungswerte – trotzdem ist der BladeGlider sparsam im Verbrauch.
•    Die in Dreiecksform ausgerichteten Sitze mit einem zentralen Fahrersitz verstärken das Gefühl des Gleitens und vermitteln allen drei Insassen ein Erlebnis ähnlich dem eines freien Segelflugs. Angetrieben wird das Fahrzeug von Radnabenmotoren in den hinteren Rädern.
•    Nissan unterstreicht mit dem BladeGlider einmal mehr seine Führungsrolle in der Null-Emissions-Mobilität.

Nissan DAYZ ROOX Minicar
Das zweite Minicar aus der erfolgreichen DAYZ Serie ist durch seine Hochbauweise besonders geräumig und zeichnet sich durch ein dynamisches Design aus.

•    Ein Around View Monitor, elektrisch öffnende Schiebetüren und andere Features machen die tägliche Fahrt einfach und komfortabel.
•    Für die Beifahrer auf der Rücksitzbank gibt es eine spezielle Belüftung und Sonnenrollos.
•    Grünes Glas in der Windschutzscheibe filtert UV-Strahlen zu 99 Prozent.
•    Ein großzügiger Innenraum bietet Platz für den Transport eines 27-Zoll-Fahrrads.
•    Der DAYZ ROOX hat innovative neue Technologien an Bord, darunter ein kosteneffizientes Batterie-Assistenz-System, das den Motor entlastet.
•    Marktstart in Japan ist Anfang 2014.

Die neue Nissan Teana Premium-Limousine
Der Nissan Teana wird in mehr als 120 Ländern verkauft. Bei der dritten Generation des Modells lautete das Ziel der Ingenieure: Mehr Leistung für mehr Fahrspaß.

•    Das Design des Nissan Teana drückt Wertigkeit aus.
•    Viel Platz und Komfort auf allen Sitzen.
•    Kraftvolle Fahrleistungen für ein begeisterndes Fahrerlebnis.
•    Der Marktstart in Japan erfolgt noch im Geschäftsjahr 2013.

Der neue Nissan X-Trail

Der Klassiker im kompakten SUV-Segment baut auf der anerkannten 4×4-Kompetenz von Nissan auf, verbindet sie mit dem Know-how des Crossover-Pioniers und definiert so die Maßstäbe für Kompakt-SUV neu. Der neue Nissan X-Trail glänzt mit dem geringstem Verbrauch in seiner Klasse, einem großen Platzangebot und hohem Nutzwert. In Japan kommt er im Dezember auf den Markt.

Nissan Serena
Der meistverkaufte Nissan Van in Japan wurde umfangreich modifiziert. Der fünftürige Serena verfügt jetzt serienmäßig über ein Notbremssystem und einen Spurhalteassistenten. Dazu kommt ein komplett überarbeitetes Exterieur. Marktstart in Japan: Dezember 2013.

Nissan Note
Der neue Nissan Note geht im Januar in Japan mit erweiterter Sicherheitsausstattung an den Start. Dazu zählen Technologien zur Umfallvermeidung wie der Notbremsassistent, der Spurhalteassistent und ein Assistent, der das Verwechseln der Pedale verhindert.

Nissan Elgrand
Auch der Nissan Premium-Van Elgrand wurde umfassend überarbeitet. Er kommt ebenfalls im Januar mit einer neuen dynamischen Front, zahlreichen weiteren Premium-Features im Innenraum sowie mehr Laderaumkapazität.

Nissan Leaf Aero Style
100 Prozent elektrischer Antrieb ist im Sondermodell Aero Style besonders sportlich verpackt. Die Einführung der Sonderedition des weltweit beliebtesten Elektrofahrzeugs ist für Dezember 2013 in Japan geplant.

Nissan e-NV200
Mit dem e-NV200 bietet Nissan sein zweites Elektrofahrzeug für den Weltmarkt an. Der innovative Elektro-Transporter ist mit dem Antriebsstrang des Leaf ausgestattet und bietet beim Einsatz von leichten Nutzfahrzeugen ganz neue Möglichkeiten. Seine weiteren Vorzüge: Große Innenraumkapazität und vielfältige Verwendung. Die Einführung in Japan ist für das Geschäftsjahr 2014 vorgesehen.

Neuer Nissan Skyline
Voraussichtlicher Marktstart in Japan im November 2013.

Autonomes Fahren
•    Nissan wird autonomes Fahren zu realistischen Preisen anbieten.
•    Bis 2020 sollen die autonomen Fahrsysteme zur Serienreife entwickelt werden. Der Zeitrahmen sieht vor, die neuen Technologien über die gesamte Modellpalette innerhalb zweier Fahrzeuggenerationen einzuführen.
•    Die Vorteile: Mobilität auch für ältere und gehandicapte Menschen, weniger Unfälle durch Übermüdung und vieles mehr.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: