NISSAN ALTIMA: ZUSÄTZLICHE FUNKTIONEN DER RÜCKFAHRKAMERA

NISSAN ALTIMA: ZUSÄTZLICHE FUNKTIONEN DER RÜCKFAHRKAMERADer Nissan Altima 2013 kommt mit einem Spurwechselwarner, eine Funktion, die den Fahrer warnt, wenn er von der Fahrspur abkommt. Die speziell entwickelte Rückfahrkamera scannt konstant die Straßenmakierungen. Wenn die Kamera erkennt, dass das Fahrzeug die Straßenbegrenzung verlässt, signalisiert dies eine Warnleuchte und ein Hinweiston.

Die Objektbewegungserkennung ist ein weiterer Vorteil, der beim neuen Nissan verfügbar ist. Wenn man Rückwärts fährt, scannt die Rückfahrkamera die Umgebung hinter dem Auto. Sobald ein bewegendes Objekt in dieser Umgebung entdeckt wird, erscheint ein gelber Rahmen rund um das Rückfahrkamerabild auf dem Bildschirm in der Mitte des Armaturenbretts und sofort ist ein Signalton zu hören.

Diese Funktion erfordert normalerweise zusätzliche Sensoren und Kameras. Aber der Nissan Altima 2013 braucht für das alles nur eine Kamera. Die Kamera ist mit einem Weitwinkelobjektiv ausgestattet um mehr zu sehen sowie ausgeklügelter Software um erweiterte Funktionen zu erfüllen.

Eine andere Weltneuheit ist die selbstreinigende Funktion der Kameralinse. Ein Tropfen des Scheibenwischerwassers wird regelmäßig von der Front des Fahrzeuges nach hinten geführt und auf die Kameralinse gespritzt. Dann gibt ein Luftkompressor einen Luftstoss ab um den Reinigungsvorgang zu beenden und die Kamera zu trocknen.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: