NISSAN 370Z IST DER RESTWERTCHAMP UNTER DEN SPORTLERN

Nissan 370ZSportlichkeit hat ihren Preis? Nicht beim Nissan 370Z. Der 241 kW (328 PS) starke Sportwagen geht nicht nur mit einem wettbewerbsfähigen Neupreis von 32.900 Euro an den Start, Er ist auch ein Restwertriese. Im aktuellen Restwert-Report von Focus Online und Bähr & Fess Forecasts landet das japanische Kraftpaket mit dem geringsten absoluten Wertverlust an der Spitze seiner Klasse und bleibt damit der unangefochtene Preis-/ Leistungssieger unter den potenten Sportwagen.

Wer auf der Suche nach einem neuen Auto ist, darf nicht allein auf den Kaufpreis schauen.
Unterhaltskosten für Kraftstoff, Wartung und die Kfz-Steuer belasten ebenso den Geldbeutel des Autofahrers wie der Wertverlust, der sich bei einem möglichen Wiederverkauf bemerkbar macht. Für den halbjährlich erscheinenden Restwert-Report ermitteln die Experten von Bähr & Fess Forecasts, welcher Neuwagen den geringsten Wertverlust nach vier Jahren Nutzung hat. Für die aktuelle Ausgabe krönten sie in insgesamt 16 Kategorien jeweils einen absoluten und relativen Restwertriesen.

Souveräner Spitzenreiter bei den Sportwagen ist der Nissan 370Z: Das zu Preisen ab 32.900 Euro erhältliche Coupé weist den geringsten absoluten Wertverlust auf. Kein anderes Modell in dieser Klasse bietet so viel Leistung für diesen Preis. Das Fazit der Experten ist eindeutig: „Die wertstabilsten Autos kommen nicht immer von deutschen Herstellern“, fassen sie ihre aktuellen Ergebnisse zusammen.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: