NICK HEIDFELD FÄHRT ELEKTRISCH

Nick Heidfeld fährt elektrischDer Ex-Formel-1-Rennfahrer Nick Heidfeld ist ab sofort nahezu geräuschlos und völlig emissionsfrei unterwegs: In der Nähe seines Wohnortes in der Schweiz hat der Rennsportprofi jetzt einen vollelektrischen Nissan Leaf übernommen.

„Meine Familie und ich freuen uns sehr auf den Nissan Leaf. Er wird unser neues Familienauto, mit dem wir zum Einkaufen fahren und die täglichen Fahrten ins Dorf erledigen. Für Kurzdistanzen sind Elektrofahrzeuge eine perfekte und zeitgemäße Lösung“, so der Familienvater.

Vom Nissan Leaf wurden seit seiner Einführung vor drei Jahren bereits über 130.000 Einheiten verkauft. Das 80 kW/109 PS starke Elektroauto fährt mit einer Batterieladung 199 Kilometer weit. Die Batterien können über eine Haushaltssteckdose in acht Stunden aufgeladen werden. An einer Schnell-Ladestation ist dies bei einer vollständig entleerten Batterie in 30 Minuten möglich.

Nick Heidfeld ist seit 2012 Juror der Nissan GT Academy, die 2008 als Talentschmiede für Rennfahrer gegründet wurde. Die Teilnehmer können sich in einem Online-Turnier mit der Rennsimulation Gran Turismo für ein echtes Race Camp qualifizieren. Der Gewinner absolviert ein intensives Fahrerentwicklungsprogramm und kann anschließend als professioneller Fahrer weltweit Rennen bestreiten. Florian Strauß, der Sieger der GT Academy Deutschland 2013, trat im Team mit Nick Heidfeld im Juni bei der 42. Auflage des 24-Stunden-Rennens auf dem Nürburgring im über 550 PS starken Nissan GT-R NISMO GT3 an.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: