NEUES NISSAN-MOTORENWERK ALS TEIL DES INDUSTRIEKOMPLEXES VON RESENDE (BRASILIEN)

Carlos GhosnHeute hat Carlos Ghosn, Präsident und CEO von Nissan Motor Co., Ltd, bei einem Besuch der Baustelle für das neue Nissan-Fahrzeugwerk in Resende, Rio de Janeiro (Brasilien), bekanntgegeben, dass der Industriekomplex auch ein Motorenwerk beinhalten wird. Das neue Motorenwerk wird nach der Öffnung in diesem Jahr bis zu 200.000 Motoren pro Jahr produzieren.

Nissan wird umgerechnet rund 59 Mio. US-Dollar in den Bau investieren und es werden ungefähr 200 Arbeitsplätze geschaffen. Die Industrieanlage wird bestehende Gebäude neben dem Fahrzeugwerk verwenden und mit der Produktion der 1,6-Liter, 16V I-4-Flexfuel-Motor, mit 111 PS und einen Drehmoment von 149 Nm, beginnen.

Die in Brasilien produzierten Fahrzeuge wird Nissan mit dem 1,6-Liter-16V-Flexfuel-Motor ausstatten. Die Produktion dieses Motors folgt den strengen Nachhaltigkeitskonzepten, die beim Bau und der Entwicklung des Produktionprozesses im Industriekomplex von Resende (Brasilien) angewandt werden. Zum Beispiel wird der Fertigungsstraße modernste Elektrogeräte verwendet zum Schutz des Anwenders. Es besteht nun keine Gefahr von Ölaustritt bei der Produktion mehr, was zum Umweltschutz beiträgt.

Mit dem Motorenwerk schafft Nissan im Süden des Bundesstaates Rio de Janeiro neue Arbeitsplätze und leistet einen Beitrag zu Qualifizierung der lokaler Arbeitskräfte. Für die Mitarbeiter des Motorenwerks ist ein kompletter Ausbildungsplan entwickelt worden so wie bereits für die Mitarbeiter des Fahrzeugswerks. Der Plan beinhaltet eine allgemeine Ausbildung bei SENAI in Resende (Brasilien), das Entsenden von Mitarbeiter in Schlüsselpositionen zu den Werken in Mexiko und Japan und die Bereitstellung betrieblicher Ausbildungsstunden mit ausländischen und inländischen Ausbildern.

Die lokale Produktion von Motoren komplettiert das Projekt des Industriekomplexes von Nissan in Resende (Brasilien). Mit Investitionen in Höhe von umgerechnet 1,5 Milliaren US-Dollar ist dies derzeit die nachhaltigste Industrieanlage von Nissan. Zur Zeit werden die Modell March und Versa dort produziert.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: