NEUER VICE PRESIDENT FÜR INFINITI EUROPE

Bernard LoireBernard Loire wird neuer Vice President von Infiniti Europe und Middle East. Zum 1. August 2011 tritt er in der Infiniti Zentrale im schweizerischen Rolle die Nachfolge von Jim Wright an, der als neuer Geschäftsführer von Nissan Motor GB Ltd. nach England wechselt. Der 46-jährige Loire ist derzeit noch als Vice President bei Nissan für den Europavertrieb verantwortlich.

Bernard Loire begann seine Karriere in der Automobilbranche 1988 bei Ford in Frankreich, wo er innerhalb von 11 Jahren bis zum Direktor Fleet-Sales aufstieg. 2000 wechselte er zu Fiat nach Turin und zeichnete das Marketing der C-Segment-Fahrzeuge verantwortlich. Zwei Jahre später wechselte er zu Nissan, wo er verschiedene Positionen innehatte – unter anderem als Markendirektor Nissan Portugal, als Projektleiter der Marktneustrukturierung SHIFT_Europe oder als Geschäftsführer von Nissan Italien. Bei seiner aktuellen Aufgabe als Nissan Vice President verantwortet Loire die Vertriebsaktivitäten in 44 Märkten.


„Jim Wright hat Infiniti als vollkommen neue Marke in 19 europäischen Märkten etabliert. Nun ist es mein Job, für das Wachstum zu sorgen“, sagt Loire zu seiner bevorstehende Aufgabe. „Unser Plan ist ambitioniert. Wir wollen das Händlernetz in den nächsten Jahren verdoppeln. Damit werden wir bereit sein, eine Vielzahl neuer Produkte einzuführen, darunter das vielleicht erste Elektroauto im Premiumsegment sowie unser Einstieg in die Kompaktwagenklasse. Als Autonarr kann ich gar nicht genug betonen, wie sehr ich mich über meine bevorstehende Aufgabe bei Infiniti freue, die wie kaum eine zweite Marke ein Synonym für Performance ist.“

Quelle: Infiniti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: