MICHAEL BARTSCH ZUM VICE PRESIDENT VON INFINITI AMERIKAS ERNANNT

Michael Bartsch, InfinitiDie Infiniti Motor Company Ltd. gab heute bekannt, dass Michael Bartsch zum Vice President Infiniti Amerika mit Wirkung zum September 2013 ernannt wurde. Er tritt die Nachfolge von Ben Poore an, der das Unternehmen verlassen wird um anderen Interessen nachzugehen.

Zuletzt war Michael Bartsch (54) Executive Vice President und Chief Operating Officer bei Porsche Cars North America, Inc.

Während seiner Zeit bei Porsche Cars North America verwandelte Michael Bartsch das Händlernetz in ein zusammenhängendes und profitables Geschäft mit der Konzentration allein auf die Marke Porsche. Dazu stieg der Umsatz im Jahr 2012 auf ein Rekordhoch und ein weiteres Rekordhoch wird im Jahre 2013 erwartet.

Michael Bartsch entstammt einer Familie, die in das Automobilgeschäft schon über Generationen involviert ist. Seine Karriere begann 1984 als Vertriebsgebietsmanager bei der australischen Marke Holden von General Motors. Danach bekleidete er Positionen in anderen Automobilunternehmen in Australien bevor er 1994 bei Porsche Australien als Marketing Manager eintrat. Bei Porsche in Australien wurde er zum Direktor für Verkauf & Marketing befördert. Im Jahre 2004 wechselte er zur Firma Porsche Cars North America als Executive Vice President und Chief Operating Officer. Zwischen 2004 und 2009 war er zusätzlich CEO bei Porsche in Kanada.

Michael Bartsch besitzt die deutsche und australische Staatsbürgerschaft und hat einen Bachelor-Abschluss in Wirtschaftswissenschaft der Univerität von Marcquarie.

Quelle: Infiniti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: