MEHR-BLICK-MONITOR FÜR LEICHTE NISSAN-LKW

MEHR-BLICK-MONITOR FÜR LEICHTE NISSAN-LKWNissan bietet für speziell ausgestattete Atlas F24-Lkw als Koffer- und Kühlwagen ein neues Mehr-Blick-Monitor-System ab dem 25. Januar 2013 in Japan an. Das System wurde erstmals auf der Tokyo Motor Show und Tokio Truck Show 2011 vorgestellt und ist eine erweiterte Version des Rund-um-Blick-Monitor-Systems für Pkw. Kameras sind vorne an vier Punkten des Lkw installiert und zeigen Bilder von dem, was rund um das Fahrzeug passiert. Diese Bilder erhält der Fahrer auf einem Monitor zu sehen, der in der Mitte oben vor der Windschutzscheibe in der entsprechenden Halterung angebracht ist.

Die angezeigten Bilder wechseln automaitsch je nach Siutation. Im Fahrbetrieb zeigt die Monitor das gleiche Bild wie im Rückspiegel zu sehen ist. Der Reverse Modus, Top View, ist hilfreich beim Einparken, weil der Fahrer das Geschehen am Monitor von oben verfolgen kann.

Ferner kann der Fahrer via Monitor vom Dach blicken und so die lichte Höhe des Fahrzeugs überprüfen. Gleichzeitig werden ihm Bilder von der Rückseite des Lkw übermittelt um Hindernisse im Blick zu haben. Wenn der Blinkerhebel betätigt wird, ob rechts oder links, so wird das jeweilige Bild der Seitenansicht, die Vorderseite und die Rückseite des Fahrzeugs gezeigt um so Kollisionen mit anderen Fahrzeugen sowie Fußgängern zu vermeiden.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: