INFINITI VERVIERFACHT ABSATZ

Infiniti EX30d GT Premium– Wachstumsstärkste Marke in Deutschland im ersten Halbjahr 2011
– Erweiterung des Händlernetzes und Ausbau der Produktpalette
– Markendebüt auf der IAA in Frankfurt

In einem positiven Marktumfeld war Infiniti im ersten Halbjahr 2011 in Deutschland die wachstumsstärkste Marke überhaupt. Während von Januar bis Ende Juni 2011 insgesamt 10,5 Prozent mehr Fahrzeuge neu zugelassen wurden als im vergleichbaren Zeitraum 2010, hat der japanische Premiumhersteller sein Zwischenergebnis mit 565 Einheiten vervierfacht (plus 303,6 Prozent). Damit sieht sich die in Deutschland noch junge Marke auf bestem Wege, im zweiten vollen Verkaufsjahr das Neuzulassungsziel von mehr als 1.000 Einheiten zu erreichen.


Zum positiven Ergebnis beigetragen hat vor allem der Infiniti FX. Das aktuell fünf Infiniti Zentren umfassende Händlernetz mit Standorten in Hamburg, Berlin, Dresden, Frankfurt und Düsseldorf verkaufte 370 Einheiten (davon 320 Fahrzeuge mit 3,0-Liter-V6-Diesel) des außergewöhnlichen Performance-Crossovers. Damit gehen rund zwei Drittel aller Infiniti Neuzulassungen auf das Konto des allradgetriebenen Fahrzeugs. Mit 131 Fahrzeugen kommt die Limousine der gehobenen Mittelklasse Infiniti M auf den zweiten Rang.

„Mit dem Ergebnis des ersten Halbjahres 2011 sind wir sehr zufrieden“, kommentiert Jürgen Schmitz, für Zentraleuropa zuständiger Infiniti Regionaldirektor. „Unser Ziel für 2011 von mehr als 1.000 Fahrzeugen haben wir fest im Blick und der fortschreitende Ausbau unseres Händlernetzes ist das Fundament für künftiges Wachstum. Weitere Standorte und ein Ausbau der Fahrzeugpalette werden über das aktuelle Geschäftsjahr hinaus einen anhaltenden Erfolg sichern.“

Ab September erwartet Infiniti einen weiteren Zulassungsschub, wenn die ersten Fahrzeuge der neuen Vollhybrid-Limousine M35h auf die Straße rollen. Die leistungsstärkste Variante und gleichzeitig das umweltverträglichste Modell der Infiniti M Baureihe ist zu Preisen ab 56.600 Euro bestellbar. Die Partnerschaft mit dem Formel-1-Team Red Bull Racing und Weltmeister Sebastian Vettel als erster weltweiter Infiniti Markenbotschafter werden darüber hinaus für eine zusätzliche Schärfung des Markenprofils sowie eine Steigerung der Produktbekanntheit sorgen. Insbesondere an den Rennwochenenden, wie beim bevorstehenden Grand Prix von Deutschland auf dem Nürburgring, aber auch bei ausgewählten Veranstaltungen des Unternehmens wird Vettel offiziell als Gesicht von Infiniti auftreten.

In den nächsten Jahren erweitert Infiniti das in Deutschland erhältliche Portfolio. Das aktuelle Angebot von sechs Modellen – Infiniti G mit Limousine, Coupé und Cabrio, die Limousine der gehobene Mittelklasse Infiniti M sowie die Crossover Infiniti EX und FX – baut das Unternehmen dann um gleich zwei vollkommen neue Kompaktautos aus. 2014 macht ein im Betrieb 100% emissionsfreies Elektrofahrzeug für fünf Personen den Anfang, gefolgt von einem eigenständigen Modell mit konventionellen Antrieben. Eine erste Vorstellung davon, wie dieses Einstiegsmodell aus dem Hause Infiniti aussehen könnte, vermittelt bereits heute die Studie ETHEREA. Auf der diesjährigen IAA in Frankfurt wird Infiniti das erste Mal überhaupt mit einem eigenen Messestand vertreten sein.

Quelle: Infiniti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: