INFINITI VERSTÄRKT VERTRIEBSTEAM FÜR SÜDEUROPA

Jean-Philippe Roux– Jean-Philippe Roux wird neuer Regionaldirektor
– Vertriebsnetzausbau als oberste Priorität zur Markenexpansion
– Weitere Aufstockung des europaweiten Vertriebsteams geplant

Die japanische Luxusautomarke Infiniti hat zur Verstärkung ihres Vertriebsteams einen neuen Regionalleiter für Südeuropa ernannt. Jean-Philippe Roux, 38, verantwortet künftig den Vertrieb in Frankreich, Italien, der Schweiz und Luxemburg. Er folgt auf Antoine Barthes, der als Chief Marketing Manager Russia zu Nissan International SA wechselt. Vorrangige Aufgabe Roux’ ist der Ausbau des Vertriebsnetzes in der Region Südeuropa.

Roux begann seine Karriere 1999 bei Fiat Auto SpA als Leiter Direktmarketing. 2001 wechselte er als Automotive and CRM Consultant zur Unternehmensberatung BearingPoint, und übernahm drei Jahre später bei Nissan Motor Europe die Position des Network Development and Customer Service Manager. Ab 2007 folgten weitere Karrierestationen zunächst als Crossover Category Manager bei Nissan Motor GB und als Dealer Performance Manager bei Nissan West Europe S.A.S mit Zuständigkeit für den gesamten Vertriebs- und Aftersalesbereich von 39 Filialen.

Jean-Philippe wird Infiniti bei der Umsetzung seines ehrgeizigen Wachstumsplans unterstützen, mit dem der japanische Autobauer sich bis Ende 2016 einen Anteil von 10% am weltweiten Premium-Automobilmarkt sichern will. Vorrangig soll das in den nächsten fünf Jahren durch den Ausbau des Vertriebsnetzes von derzeit rund 50 auf 230 Händler in 20 europäischen Ländern geschehen. Der Ausbau des Vertriebsnetzes erfolgt parallel zur laufenden Erweiterung des Infiniti Modellprogramms, das neben Limousinen-, Coupé-, Cabrio- und Crossover-Modellen mit V6- und V8-Motoren künftig auch 4-Zylinder-Modelle, ein kompaktes Nullemissionsfahrzeug und ein komplett neues Premiummodell für das schnell wachsende C-Segment umfassen wird. Seit kurzem hat Infiniti mit dem M35h, einer Limousine mit kombiniertem V6-Benziner-Elektro-Antrieb, den beschleunigungsstärksten Vollhybrid der Welt im Programm. Daneben treibt Infiniti durch eine neue Multimediakampagne und die weltweite Partnerschaft mit dem amtierenden Formel-1-Weltmeister Red Bull Racing die Steigerung des Bekanntheitsgrades als Marke voran.

„In dieser spannenden Phase der Unternehmensentwicklung ist es ein Privileg für mich, bei der Marktexpansion in der wichtigen südeuropäischen Region mitzuwirken“, sagt Jean-Phillip Roux zu seiner Ernennung als Infiniti Regionaldirektor. „Dabei hat die Entwicklung des bestehenden Vertriebsnetzes höchste Priorität. Einerseits um die Markenpräsenz zu steigern, andererseits um Automobilkunden unser stetig wachsendes Modellprogramm zu präsentieren.”

Bernard Loire, Vice President Infiniti Europe and Middle East, ergänzt: „Wir freuen uns, einen so erfolgreichen und erfahrenen Vertriebsprofi wie Jean-Philippe Roux in unserem Team begrüßen zu können. Er wird für uns eine wichtige Stütze bei der Umsetzung des Expansionsprogramms sein, mit dem Infiniti sich als bedeutender Akteur im Luxusautomarkt etablieren will.”

Zusätzlich zur Ernennung eines Regionalleiters für Südeuropa treibt Infiniti durch die Aufstockung des Vertriebsteams seine Expansionspläne auch in anderen Regionen voran. Jüngste Beispiele dafür sind die Ernennung von Tony Lewis zum neuen Regionalleiter für Nordeuropa, sowie die Besetzung von neuen Gebietsleiterposten für Mittel- und Nordeuropa und die Einsetzung eines Corporate Sales Managers für das Firmenkundengeschäft. Auch für die Entwicklung des Gebrauchtwagengeschäfts hat Infiniti Europe in seiner Schweizer Zentrale in Rolle eine neue leitende Position geschaffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: