„INFINITI SHAPES THE FUTURE“ AUF DEM GOODWOOD FESTIVAL OF SPEED

Infiniti Q60 ConceptDas Infiniti Designstudio zieht vorübergehend nach Sussex. Genau genommen zum diesjährigen Goodwood Festival of Speed (26. bis 29. Juni), wo den Besuchern des beliebten Events ein exklusiver Blick auf die zukünftige Produktpalette des Premiumherstellers geboten wird.

Die jüngsten Konzeptfahrzeuge der Infiniti Designer – zwei davon werden zum ersten Mal in Großbritannien gezeigt – stehen im Mittelpunkt des Auftritts von Infiniti auf dem Festival. Diese Konzeptfahrzeuge geben eine Vorschau auf Infiniti Modelle, die für eine zukünftige Produktion vorgesehen sind.

Zum ersten Mal wird das mehrfach ausgezeichnete Konzeptfahrzeugtrio zusammen ausgestellt und liefert so nicht nur eine Vorstellung der neuen Schlüsselmodelle, wie sie für die schnell wachsende Produktpalette von Infiniti vorgesehen sind, sondern auch einen Überblick über die neue Designrichtung der Marke. Passend dazu lautet das Motto des diesjährigen Auftritts: „Infiniti shapes the future“ – Infiniti gibt der Zukunft Form.

„Design bildet das Herzstück von Infiniti. Unsere Konzeptfahrzeuge sind bekannt für ihre Kühnheit und Anziehungskraft“, meinte François Goupil de Bouillé, Vice President Infiniti EMEA. „Wir nutzen in Goodwood eine einzigartige Gelegenheit, unsere jüngsten drei Konzeptfahrzeuge vor einem leidenschaftlichen Publikum zu präsentieren.“

Das Q60 Concept verweist auf ein elegantes neues 2+2-Sportcoupé. Der Q80 Inspiration wird in Goodwood in einer Sonderversion zur Schau gestellt und bringt die Infiniti Designsprache in Form eines luxuriösen viertürigen Fließheckmodells zum Ausdruck. Das QX30 Concept gibt einen Ausblick auf das Serienmodell, das im kommenden Jahr in der Fertigungsanlage Sunderland vom Band rollen wird. Das Konzept des kühnen neuen Crossovers mit den fließenden Linien eines Coupés wurde für eine neue Generation aufgeschlossener Premiumkäufer entworfen. Es feierte seine erfolgreiche Premiere auf dem vergangenen Genfer Automobilsalon und wird in Goodwood zum ersten Mal vor britischem Publikum präsentiert. Der Marktstart des QX30 Active-Crossovers folgt unmittelbar auf die Einführung des Q30, dem ersten Premium-Kompaktfahrzeug von Infiniti, die für Jahresende 2015 vorgesehen ist. Beide Fahrzeuge werden in der britischen Fertigungsanlage Sunderland produziert.

Der Stand von Infiniti auf dem Festival of Speed, der „weltweit größten Automobilgartenparty“, liegt nahe des Supercar Paddock Areals und wird mit einem Maßstabsmodell des Infiniti GT Vision Gran Turismo, einem „virtuellen“ Rennfahrzeug, das für das Gran Turismo®6 (GT6™) Spiel entworfen wurde, auch die Rennsportträume der Infiniti Designer thematisieren.

Die Besucher dürfen aber auch selbst aktiv werden und den berühmten Goodwood Hill auf einem der Playstation™ Pods erklimmen, die auf dem Stand kostenfrei zur Verfügung stehen. Die schnellsten Piloten dürfen sich über Preise freuen!

Sollten sich die Besucher für echten Rennsport und reale Boliden interessieren, so kann auch ein Infiniti Red Bull Racing Formel Eins Fahrzeug auf dem Infiniti Stand aus der Nähe bewundert werden.

Infiniti verzeichnet derzeit Rekordverkäufe in Großbritannien. Der Infiniti Stand im Zeichen von „Infiniti shapes the future“ steht für Besucher an allen vier Tagen des Festival of Speed in Goodwood offen.

Infiniti QX30 Concept

 

Infiniti Q60 Concept

 

Infiniti Q80

 

Infiniti GT Vision Gran Turismo

Quelle: Infiniti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: