INFINITI PRÄSENTIERT iPad® VERSION SEINES KUNDENMAGAZINS „ADEYAKA“

AEYAKA ON THE iPadBereits kurz nach Erscheinen des Apple® iPad® wird ’adeyaka’, das vielfach preisgekrönte Kundenmagazin des japanischen Premium-Automobilherstellers Infiniti, weltweit in einer speziell für das iPad entwickelten Version verfügbar sein.

Die iPad Version ergänzt damit die Print-Versionen für Europa, Russland, den Nahen Osten und Kanada sowie die Web-Versionen des Magazins. Ebenso wie diese wird auch adeyaka für iPad von den Reutlinger Corporate Publishing Spezialisten köckritzdörrich erstellt.


Mit der Veröffentlichung von adeyaka auf dem iPad stellt Infiniti seine Vorreiterrolle im Bereich des Corporate Publishing unter Beweis. Bereits die Web-Version des Magazins (www.adeyaka.com) setzte bei ihrer Veröffentlichung 2008 Maßstäbe und wurde u.a. mit Gold beim „Best of Corporate Publishing Award“ 2009, der wichtigsten europäischen Auszeichnung für Unternehmenskommunikation, prämiert. adeyaka für iPad orientiert sich in Inhalt und Gestaltung an der Print-Ausgabe des Magazins, bietet dem Leser aber darüber hinaus neue interessante Möglichkeiten, sich aktiv mit den Marken-Inhalten zu beschäftigen und so die Kommunikationsleistung für die Marke zu erhöhen. adeyaka für iPad wird ab Mai 2010 über den Apple iTu-nes Store zu beziehen sein.

Für Andreas Sigl, General Manager Global Brand Innovation bei Infiniti, war schnell klar, dass Infiniti als globale Premiummarke seine besonders Technik-affinen Zielgruppen mit einer iPad-Version seines Kundenmagazines erreichen musste. „Uns hat vor allem die Möglichkeit überzeugt, die Faszination unserer Marke in einer ganz neuen Kombination aus redaktioneller Tiefe und multi-medialem Erlebnis präsentieren zu können. Der zentrale Vertrieb der iPad Version unseres Kundenmagazins über den Apple iTunes Store bietet uns dabei erstmals die Möglichkeit, Interessenten und Kunden der Marke weltweit mit einem einzigen Medium zu erreichen.“

„Mit dem Erscheinen des iPad haben wir zum ersten Mal die Möglichkeit, die Vorteile eines Print-Magazins mit der Erlebnistiefe bewegter Bilder zu verbinden, ohne dass der Nutzer dazu wie bisher vom Print-Medium zu einer Online-Version im Internet wechseln muss“, so Berthold Dörrich, geschäftsführender Gesellschafter von köckritzdörrich. „Damit können wir die Infiniti Marken-Erlebnisse in bisher nicht gekannter Intensität vermitteln. Durch die Möglichkeit, diese Marken-Erlebnisse direkt vom iPad über soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter oder LinkedIn mit Freunden zu teilen, wird aus dem Kundenmagazin ein aktives Marken-Kommunikationsmedium mit hoher Multiplikatoren-Funktion.“

„Die iPad Version von adeyaka wird ihren Lesern durch die Unterstützung vieler iPad-Funktionalitäten ein ganz eigenständiges Leseerlebnis bieten, dabei aber den Look & Feel, der adeyaka zu einem der meistprämierten automobilen Kundenmagazine machte, erhalten“, so Lutz Suendermann, verantwortlicher Creative Director für das Projekt.

Quelle: Infiniti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: