INFINITI NIMMT AM CONCORSO D’ELEGANZIA TEIL

Infiniti ETHEREA ConceptInfiniti nimmt mit seiner Kompaktwagenstudie Ethera am „Concorso d’Eleganza Villa d’Este 2011” teil. Dies ist der erste öffentliche Auftritt des Konzeptfahrzeuges nach seiner Weltpremiere auf dem Genfer Automobilsalon 2011.

Der unter der Leitung von Shiro Nakamura, Senior Vice President of Design, gestaltete Etherea weist eine Mischung aus Coupé-, Limousinen-, Schrägheck-Elementen auf. Entstanden ist eine beinahe skulpturhafte, Monovolume-artige Karosserie, in der sich die künftige Richtung des Infiniti Designs abzeichnet.


Ein Hybridantrieb sorgt für den Vortrieb. Die selbst entwickelte Fahrzeugplattform und die Karosserie mit dem langen Radstand und den kurzen Überhänge sorgen für markante Proportionen. Ebenfalls charakteristisch für das futuristische Design des Etheraea sind die an das Auge einer mythischen Gottheit Japans erinnernden Scheinwerfer und die sichelförmigen C-Säulen.

Quelle:
Text: ampnet/nic
Foto: Infiniti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: