INFINITI MIT GROSSEM AUFTRITT IN GOODWOOD

INFINITI EMERG-E– EMERG-E Sportwagenkonzept erstmals in Aktion
– Außerdem auf dem legendären Hillclimb: die FX Vettel Edition
– Formel-1-Stars Sebastian Vettel und Mark Webber als Fahrer

„Inspired Performance“ darf man beim diesjährigen Goodwood Festival of Speed (28. Juni bis 1. Juli 2012) wörtlich nehmen: Die japanische Premium-Automobilmarke Infiniti tritt als offizieller Sponsor des legendären Automobil- und Motorsportfestivals auf.

Weltpremiere wird dabei der erste fahrbare Prototyp des Infiniti EMERG-E beim legendären Hillclimb feiern. Dieses innovative Konzeptfahrzeug mit Elektroantrieb und Range Extender wurde in Großbritannien entworfen und zählt zu den attraktivsten Sportwagen mit alternativem Antriebskonzept.

Jerry Hardcastle, Global Chief Marketability Engineer, zum bevorstehenden Debüt: „Die Besucher des Festival of Speed werden hier zum allerersten Mal den Infiniti EMERG-E in Aktion erleben. Sie werden dabei nicht nur exquisites Design zu sehen bekommen, sondern auch unsere Technologiekompetenz und die unserer Partner kennenlernen, die in diesem umweltfreundlichen, aber doch dem Infiniti Fahrgefühl verpflichteten Auto steckt.“

Den Earl of March’s Driveway wird auch der Infiniti FX Sebastian Vettel erobern – das wohl exklusivste SUV der Welt, von dem in Europa lediglich 50 Exemplare erhältlich sein werden. Leichter und aerodynamischer, mit einem um 30% höheren Abtrieb, ist die 420 PS starke FX Vettel Edition seit ihrer Vorstellung auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt nahezu unverändert geblieben. Der stärkste und exklusivste Infiniti ist mit einem Preis ab 125.000 Euro¹ (Preis für Deutschland) auch das teuerste Modell der Marke. Die limitierte Sonderedition FX Sebastian Vettel wird in Goodwood zum ersten Mal vor der geplanten Auslieferung Anfang 2013 zu sehen sein.

Auf einem Ehrenplatz in der FoS-Tech Arena ist das Hybridmodell Infiniti M35h zu finden: die beschleunigungsstärkste Vollhybridlimousine der Welt mit einem Eintrag in das Guinness Buch der Rekorde.

Infiniti wird auch diesmal die Dinge etwas anders angehen, als man es erwarten würde: Die Atmosphäre englischer Gartenpartys wird genutzt, um die für Infiniti typische Gastfreundschaft – einer der Grundpfeiler der Infiniti Philosophie – zu veranschaulichen. Zudem werden den Besuchern Superstars von Weltruhm geboten, die die Leidenschaft von Infiniti für Leistung verkörpern.

Es gibt natürlich keinen geeigneteren Fahrer, um den FX Vettel über den Hügel zu jagen, als den zweifachen Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel. Sebastian wird am Samstag die Fähigkeiten jenes Autos demonstrieren, das seinen persönlichen Stempel und sogar seinen Namen trägt. Teamkollege Mark Webber wird am Sonntag den Infiniti EMERG-E pilotieren.

Im einladenden und luxuriösen Ambiente der Inspired Performance Lounge – einmalig zwischen dem Supercar Paddock und dem Goodwood House gelegen – wird noch ein weiterer Weltmeister zu sehen sein: der von Infiniti gesponserte Red Bull Racing RB7, mit dem 2011 Red Bull Racing und Sebastian Vettel zum Weltmeistertitelfuhren.

„Wie für das Festival of Speed steht auch für Infiniti Leistung im Vordergrund, deshalb ist es eine ganz besondere Freude für uns, in diesem Jahr eine so bedeutende Rolle bei diesem Event zu spielen. Ganz besonders mit diesen drei Fahrzeugen, die die Werte von Infiniti auf so aufregende Weise verkörpern“, sagt Bernard Loire, VicePresident Infiniti Europe, AfricaandMiddle East.

Der Earl of March, Gründer des Festival of Speed, fügt hinzu: „Ich bin erfreut, Infiniti als Teil der Goodwood Familie zu begrüßen. Ich bin stolz, dass Infiniti das Festival of Speed gewählt hat, um so aufregende Produkte wie die FX Vettel Edition oder das EMERG-E Konzeptauto zum ersten Mal weltweit fahrend zu präsentieren.“

Neben den Schaufahrzeugen wird in der Inspired Performance Lounge von Infiniti auch das Gewinnerprojekt des dritten Platzes der Infiniti Digital Art Competition namens „Value Added“ umrahmt von Fotografien von Jacques Cochin zu sehen sein – in einer Wohlfühl-Atmosphäre, mit der die Gastfreundschaft der Marke, wie sie in den Infiniti Zentren kultiviert wird, auch auf die Goodwood-Besucher ausgedehnt wird.

Das Goodwood Festival of Speed findet vom 28. Juni bis zum 1. Juli 2012 statt. Tickets können gebucht werden unter: www.goodwood.co.uk/festival-of-speed.

Quelle: Infiniti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: