INFINITI MACHT SICH BEREIT FÜR DIE PRODUKTION IN EUROPA

Werk SunderlandDie Produktion der ersten Infiniti Modelle in Europa rückt nach der Freigabe für den Ausbau des Nissan Werks Sunderland, das bereits in der Vergangenheit für Rekorde sorgte, näher.

Der neue Fertigungsbereich wird rund 25.000 Quadratmeter umfassen und Spezialequipment für Karosserie- und Endmontage beherbergen. Diese Erweiterung ist Teil des zuvor angekündigten Investments von 250 Million Pfund (rund 293 Millionen Euro) durch Infiniti und wird mehr als 1.000 neue Arbeitsplätze in der britischen Automobilindustrie schaffen.

Das Q30 Konzeptfahrzeug, das im Rahmen der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt nächste Woche enthüllt wird, verkörpert die Designvision dieses zukünftigen europäischen Serienfahrzeugs.

„Das Q30 Concept signalisiert den nächsten Schritt in unserer Wachstumsstrategie in neuen Premium-Segmenten – das Serienfahrzeug wird alle Erwartungen erfüllen, die das Konzeptauto erweckt“, meint Fintan Knight, Vice President Infiniti Europe. „Das Kompaktsegment ist von essenzieller Bedeutung für unsere Wachstumspläne. Die Entscheidung für das Investment und für die Fertigung des Fahrzeugs in Großbritannien unterstreicht unsere langfristigen Absichten in Europa.“

Nach der gestrigen Abnahme (4. September) durch das Sunderland City Council’s Development Control Committee wird der Baubeginn in Sunderland in den kommenden Wochen erwartet.

Kevin Fitzpatrick, Nissan Vice President for Manufacturing in Großbritannien, erklärt dazu: „Mit der Infiniti Produktion beginnt ein neues Kapitel in Sunderland. Das Q30 Concept verkörpert eine völlig neue Richtung für dieses Premium-Segment und auch für Infiniti.“

Mit dieser letzten Phase des Ausbaus der Sunderland Produktionsstätte festigt die Anlage ihren Anspruch, die größte Automobilfertigungsanlage in Großbritannien aller Zeiten zu sein. 2012 wurden hier mehr als 500.000 Fahrzeuge hergestellt.

Mit dem Beginn der Produktion im Jahr 2015 wird Infiniti die erste neue Automarke seit 23 Jahren sein, die in Großbritannien Fahrzeuge produziert. Die Entscheidung für das Nissan Werk Sunderland wurde aufgrund der Leistung seiner Arbeitskräfte und der hohen Produktqualität der vergangenen Jahre getroffen. Das neue Infiniti Modell wird die höchsten Qualitätsansprüche des Premium-Markts erfüllen.

Quelle: Infiniti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: