INFINITI INSPIRIERT SCHIFFSBAU – LUXUSBOOT MIT 400 PS-MOTOR UND AUSSTATTUNG DES QX

Infiniti QX und LuxusbootBeim 7-sitzigen Luxus-SUV Infiniti QX56 denkt man zuerst an edles Lederinterieur, innovative Bordtechnologien oder den bärenstarken 5,6-Liter-V8-Motor mit 400 PS. Sein kraftvoller Durchzug, seine Geschmeidigkeit über das gesamte Drehzahlband und sein Spitzendrehmoment von 560 Nm machen den Infiniti QX nicht nur zum souveränen Cruiser, sondern auch zur verlässlichen Zugmaschine. Bei so einem vielseitigen Gefährt kommt man leicht ins Träumen. Warum nicht also die Qualitäten des Infiniti QX auf ein Objekt übertragen, das diese Maschine normalerweise im Schlepptau führt?

Um das herauszufinden, hat sich Infiniti nun auf ein spannendes Schiffsbau-Projekt eingelassen: die Entwicklung eines Motorboots mit QX-Motor und einer von Luxus, Leistung und handwerklicher Perfektion des SUV inspirierten Ausstattung. Die erste Phase des Infiniti Luxusbootprojektes läuft bereits. Dabei geht es zunächst darum, den QX-Motor seetüchtig zu machen. Unter der Anleitung von Infiniti Ingenieuren haben Teilnehmer eines Ausbildungsprogramm für Automobiltechnik des Tennessee Technical Center-Nashville und Nashville State Community College den 5,6-Liter-Motor und die 7-Stufen-Automatik aus einem Infiniti QX des Modelljahres 2011 ausgebaut.


Als nächsten Schritt mussten sich die Studenten überlegen, wie das Triebwerk außerhalb des Fahrzeugs wieder funktionieren kann. Zum Einsatz kamen dabei motorspezifische Komponenten, wie der Starter oder die Motorsteuerung. Auf für den Antrieb des Bootes nicht benötigte Aggregate, wie beispielsweise die Servolenkungspumpe, konnte dagegen verzichtet werden. Angesichts der Komplexität heutiger Motorelektronik, Steuerungen, Prozessoren und Abgassysteme haben Ingenieure im Werk Decherd – dort wird der Motor für den Infiniti QX56 gebaut – dafür gesorgt, dass die Maschine auf dem Wasser genauso gut funktioniert wie auf dem Land.

Der Ausbau des Motors ist nun abgeschlossen. Jetzt wird das vom Infiniti QX inspirierte Motorboot für sein Debüt vorbereitet. Der weitere Projektverlauf mit Fotos kann auf www.facebook.com/infiniti und www.twitter.com/infinitinews verfolgt werden. Die Fangemeinden können sich auch schon einmal Gedanken über einen passenden Namen für dieses von Infiniti inspirierte Boot machen.

Quelle: Infiniti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: