INFINITI GIBT PREISE FÜR SEINE ERSTE DIESEL-LIMOUSINE BEKANNT

Infiniti M30d– Neuer Infiniti M30d exklusiv für Europa ab 51.250 Euro erhältlich
– Kraftvolles Drehmoment von 550 Nm; CO2-Ausstoß unter 200 g/km
– Agiler V6 leistet 238 PS; Sprint von 0 auf 100 km/h in 6,9 Sekunden
– Perfekt ausgewogenes Handling dank Hinterradantrieb, S-Versionen mit aktiver Allradlenkung
– Das Interieur: sinnlich, geschmackvoll, geräumig
– Premium-Versionen mit Komplettausstattung – alle intelligenten Infiniti Sicherheitssysteme inklusive
– Ab Oktober (marktabhängig) neben dem M37 Benziner in den Showrooms

Infiniti hat heute die Preise und Ausstattungen für den Infiniti M30d – Europas neueste, kühnste und individuellste Hochleistungs-Diesellimousine – bekannt gegeben.


Angetrieben vom erstem exklusiv für Europa entwickelten Infiniti Motor – einem 3,0-Liter-V6-Diesel mit Piezo-Einspritzung, einem bulligen Drehmoment von 550 Nm und einem CO2–Ausstoß von 199 g/km – ist der Infiniti M30d in fünf reichhaltig bis komplett ausgestatteten Varianten zu Preisen ab 51.250 Euro erhältlich. Die europäische Markteinführung des Infiniti M30d beginnt im Oktober. Kaufinteressenten können sich aber schon jetzt unter www.infiniti.eu ihr Lieblingsmodell konfigurieren.

238 PS (175 kW) Leistung und 250 km/h Spitze weisen den Infiniti M30d als reinrassige Performance-Limousine aus. Hinzu kommen ein eigenständiges Design und eine bereits vom Infiniti M37 bekannte High-Tech-Ausstattung, darunter ein einzigartiger Toter-Winkel-Assistent (Blind Spot InterventionTM). Dazu erhält der Kunde die so nur von Infiniti gebotene Exklusivität samt dem einzigartigen VIP-Kundenservice der Total Ownership Experience.

Der M30d ist nicht nur so europäisch wie kein anderes Infiniti Modell zuvor, er ist auch hinsichtlich seiner Fahreigenschaften und seiner Optik die dynamischste Infiniti Limousine überhaupt. Die Motorposition hinter der Vorderachse (Front Mid-ship) garantiert in Verbindung mit dem Hinterradantrieb ein ausgewogenes Handling, während die fließenden Karosseriekonturen die athletische Erscheinung beisteuern – unverkennbar inspiriert vom Design der Supercoupé-Studie Essence mit ihrer wunderschönen Interpretation von Wind- und Wellenformen.

Typisch für Infiniti und beim M30d besonders ausgeprägt ist die Vorliebe für beste Naturmaterialien im Innenraum, darunter sinnliches Anilinleder und handbearbeitetes Holz mit Silberstaubfarbe. Zur geräumigsten und bestausgestatteten Kabine eines Infiniti Modells gibt es einen 450 Liter großen Kofferraum.

Auch technisch präsentiert sich der M30d als fortschrittlichstes Infiniti Modell mit einem umfangreichen Paket von intelligenten Fahrerassistenz-/ Kollisionswarnsystemen, die unter dem Oberbegriff Dynamic Safety Shield zusammengefasst werden. Nicht minder innovativ ist die Luxusausstattung mit Weltpremieren wie dem Geräuschunterdrückungssystem (Active Noise Control) und der innovativen Forest Air™-Klimaautomatik, die für ein konzentrationsförderndes und stressabbauendes Innenraumklima sorgt.

Der aller Voraussicht nach am meisten nachgefragte Infiniti M30d Premium bietet nahezu das komplette Sicherheitsprogramm serienmäßig. Dazu gehört ein Toter-Winkel-Assistent (Blind Spot InterventionTM), der Fahrzeuge in der Nebenspur erkennt und einen seitlichen Zusammenstoß verhindern hilft.

Der Infiniti M30d beschleunigt in 6,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht eine elektronisch abgeregelte Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h. Bei einem kombinierten Verbrauch von 7,5 l/100km ermöglicht der 80-Liter Tank außerstädtisch einen Aktionsradius von bis zu 1300 km. Der CO2–Ausstoß liegt bei 199 g/km.

M30d – ab 51.250 Euro
Das Einstiegsmodell bietet serienmäßig unter anderem: 7-Stufen-Automatikgetriebe, Bi-Xenon-Scheinwerfer, elektrisch 10-fach verstellbare Vordersitze, Rückfahrkamera, Einparksensoren vorn und hinten, beheiztes Lenkrad, festplattengestütztes (HDD) Sound System und den neuen Fahrmodus-Wahlschalter mit den Optionen Sport, Normal, Snow und Eco.

M30d GT – ab 54.850 Euro
Beim GT liegt die Betonung auf Luxus. Zusätzlich zur M30d-Ausstattung bietet der GT serienmäßig unter anderem: Halbanilin-Lederausstattung, beheizte und belüftete Vordersitze, Adaptives Kurvenlicht (Adaptive Front-lighting System AFS) und eine Innenausstattung aus Weißesche mit Silberstaubfarbe.

M30d S – ab 57.350 Euro
Als sportliche Variante bietet der S unter anderem: Aktive Allradlenkung (4-Wheel Active Steering 4WAS), Sportfahrwerk, Sportsitze (ebenfalls beheizt und belüftet), Magnesium-Schaltwippen und 20-Zoll-Leichtmetallräder.

M30d GT Premium – ab 60.950 Euro
M30d S Premium – ab 63.450 Euro

Die auf den GT- bzw. S-Modellen aufbauenden Premiumversionen bieten das komplette Ausstattungsprogramm der M Reihe, darunter Toter-Winkel-Assistent (Blind Sport Intervention TM), Intelligente Geschwindigkeitsregelung, Spurhalteassistent (Lane Departure Warning and Prevention) sowie weitere Dynamic Safety Shield-Technologien. Hinzu kommen die Forest AirTM-Klimaautomatik, ein Bose®-Premium-Surround-Sound-System mit 16 Lautsprechern und das Connectiviti+ Infotainment-System mit festplattengestütztem (30 GB) Navigationssystem.

Optionen
Bei einer so umfangreichen Serienausstattung bleiben nur drei Optionen übrig: Metallic-Lackierung (950 Euro), ein Notersatzrad (anstelle des Reifenreparatursets 250 Euro) und für den GT und S das Connectiviti+ HDD Multimedia-Navigationssystem (3.200 Euro).

Nach dem M37 mit V6-Benzinmotor ist der M30d das zweite Modell der Infiniti M Reihe, zu der sich 2011 ein innovativer M35h gesellt. Mit dem Hybrid ist dann das Trio der V6-Luxuslimousinen komplett, die sich mit ihrer ausgeprägten Fahrerorientierung und der für Infiniti typischen Verbindung von Technologie und handwerklicher Perfektion als verlockende Alternative zum europäischen Oberklasse-Mainstream präsentieren.

Quelle: Infiniti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: