INFINITI ERNENNT NEUEN REGIONALDIREKTOR FÜR ZENTRALEUROPA

Michael Briante, InfinitiMichael Briante wird ab dem 1. April 2014 die Leitung der Geschäfte von Infiniti in Zentraleuropa übernehmen.

Derzeit ist Briante Sales Director und Mitglied der Geschäftsführung der RCI Bank in Deutschland und für die Entwicklung des Geschäftsgebiets Privatkunden-Finanzierung sowie für Akquisitionen im Netzwerk aller Marken der Renault-Nissan Allianz zuständig. Ab dem
1. April wird Michael Briante als Infiniti Regionaldirektor die Märkte Deutschland, Österreich und Schweiz (DACH-Region) leiten. Vom Standort Brühl wird er an den General Manager Western Europe, Hugues Fabre, berichten.

„Ich freue mich, Infiniti in dieser für die Marke spannenden Phase der Expansion zu unterstützen”, sagt Michael Briante. „Die neue Generation an Premium-Modellen, wie der Q50 und der Q30, stechen durch ihre Emotionen und ihre innovativen Technologien hervor. Damit haben wir die besten Möglichkeiten, um die Marke in Zentraleuropa weiter auszubauen. Das wird meine Hauptaufgabe in den kommenden Monaten sein.”

In seiner Funktion als Regionaldirektor ist Briante für den Vertrieb und das Marketing in Zentraleuropa verantwortlich – und das in einer Phase, in der die neue Q50 Sportlimousine auf das Herz des europäischen Premiummarktes zielt. „Ob als Diesel oder Direct Response Hybrid, der Infiniti Q50 ist ein großartiges Fahrzeug, und es ist für mich der beste Start, seinen Marktauftakt in Europa zu begleiten”, so Briante.

Fintan Knight, Vice President EMEA bei Infiniti, sagt: „Es freut mich, dass Michael zur EMEA-Führungsmannschaft von Infiniti stößt. Mitteleuropa ist einer der härtesten Premiummärkte weltweit. Durch unseren provozierenden Ansatz, das Festhalten an unseren Idealen und unseren erstklassigen Kundenservice wird sich die Marke in Europa weiterentwickeln.”

Infiniti befindet sich mitten in einer großen Transformation und bereitet sich auf Wachstum im Premiumsegment vor. Mit der neuen Q50 Sportlimousine, dem Q30 Concept und dem Q50 Eau Rouge Konzeptfahrzeug hat Infiniti die Basis für seine Modelloffensive geschaffen. Bis 2018 plant die Marke Produkteinführungen in ungefähr 80 Prozent des Premiummarktes.

Quelle: Infiniti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: