INFINITI ENTHÜLLT Q30 KONZEPTFAHRZEUG AUF DER IAA IN FRANKFURT

INFINITI ENTHÜLLT Q30 KONZEPTFAHRZEUG AUF DER IAA IN FRANKFURTMit der Enthüllung des Q30 Concept auf der 65. Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt vollzog Infiniti heute den nächsten Schritt zur Erweiterung der Produktpalette in neue Premium-Segmente.

Das schlanke und anziehende Q30 Konzeptfahrzeug ist die Design-Vision eines kompakten Infiniti Modells mit zeitgemäßem und individuellem Charakter für eine neue Generation an Premiumkunden. Weltweit wird ein signifikantes Wachstum für das Premium-Kompaktsegment erwartet, ein Segment, in das zukünftig junge und besserverdienende Kunden eintreten werden.

„Wir werden zur jungen, zukunftsweisenden und aufregenden Marke“, sagte Johan de Nysschen, President Infiniti Motor Company Ltd., auf der IAA. „Mit dem neuen Modell Infiniti Q50 und dem Q30 Concept stellen wir das unter Beweis.“

De Nysschen wurde begleitet von Alfonso Albaisa, Executive Design Director bei Infiniti, der das Q30 Concept als ein Modell beschrieb, das sich jeglicher Kategorisierung entzieht. Weder Coupé, noch Limousine oder Crossover – das Q30 Concept wurde entworfen, um jüngere Kunden anzusprechen, die sich weniger nach Traditionen richten, sondern mit Konventionen brechen wollen, um ihre ganz eigenen Erfahrungen zu machen.
Denn zum Ende des gegenwärtigen Jahrzehnts werden die Generationen X und Y 80 Prozent der Käufer im Premium-Segment ausmachen und dabei ihre individuellen Vorstellung darüber mitbringen, was sie von einem Premium-Fahrzeug erwarten.

Die Infiniti Designer hatten vollkommene Freiheit bei der Entwicklung des Q30 Concept und haben eine geschmeidige, sinnliche Form geschaffen, die Athletik und Verspieltheit vereint. So spiegelt das Konzeptfahrzeug den Ansatz von Infiniti wider, eine anziehende Alternative zu traditionellen Premiummarken zu bieten.

Das Infiniti Q30 Concept ist ein Ausblick darauf, wie Infiniti künftig in den Premium-Kompaktmarkt eintreten will. Infiniti hat bereits angekündigt, ein Kompaktmodell ab 2015 im britischen Werk Sunderland fertigen zu lassen.
Während der Vorstellung des Q30 Concept gab de Nysschen außerdem den Verkaufsstart des neuen Infiniti Q50 in Europa bekannt. Das Fahrzeug wird ab Mitte November erhältlich sein.

Während der Pressekonferenz, übergab de Nysschen außerdem einen Spezial-Helm an den Director of Performance von Infiniti, den dreimaligen Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel, für Testfahrten künftiger Prototypen aus dem Premium-Kompaktsegment – dem ersten Infiniti Modell, an dem Vettel von Beginn an mitarbeiten wird.

Quelle: Infiniti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: