HEISSE RUNDEN IN DER SCS


Nissan 370Z im Einsatz für GT Academy– Start frei am kommenden Freitag, 29.6., und Samstag, 30.6.
– Zweites Qualifying der Nissan GT Academy in Österreich.
– Schnelle virtuelle Runden mitten in der Shopping City Süd.
– Die acht Schnellsten kommen in die nächste Phase.

Seit 2008 haben sich über 1,5 Millionen PlayStation-Rennfahrer bei der GT Academy von Nissan und Sony angemeldet. Die Besten darunter konnten mittlerweile echte Pokale in Empfang nehmen: Über die GT Academy haben sie den Sprung vom virtuellen zum echten Rennfahrer geschafft.

So wurde der GT-Academy-Sieger des Jahres 2008, der Spanier Lucas Ordonez, im vergangenen Jahr beim legendären 24-Stunden-Rennen von Le Mans Zweiter; in der kommenden Saison wird er auf einem LMP2-Sportwagen die komplette Le Mans Serie bestreiten. Auch der Franzose Jordan Tresson, Academy-Sieger von 2010, fährt inzwischen in der Sportwagen-WM. Und die Sieger von 2011, Jann Mardenborough (GB) und Bryan Heitkotter (USA), sind mit einem Nissan GT-R Nismo GT3 respektive einem Nissan 370Z in großen Rennserien unterwegs.

Wer eine ähnliche Karriere machen will, kann am Wochenende vom 29./30. Juni den ersten Schritt machen. Zu diesen Terminen findet der zweite nationale Ausscheidungstermin der GT Academy 2012 statt: das Offline Qualifying Event in der Shopping City Süd. Auf einem eigens aufgebauten Stand können Gamer und Hobby-Racer beweisen, wie schnell sie auf einem virtuellen Rennkurs mit einem Nissan unterwegs sein können. Die schnellsten Acht dieses Wochenendes kommen in die nächste Phase der Ausscheidung. Der Sieger der GT Academy 2012 wird im Jahr 2013 in einem Nissan 370Z am 24-Stunden-Rennen von Dubai teilnehmen.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: