GT ACADEMY 2012 DIE SCHWEIZER SIEGER STEHEN FEST

GT ACADEMY 2012 DIE SCHWEIZER SIEGER STEHEN FEST– Guillaume Blanc und Rolf Ueltschi vertreten die Schweiz im Racecamp in Silverstone (GB)

Der GT Academy 2012-Wettbewerb von Nissan und PlayStation® kommt in die Endphase. Am Schweizer Finale der vierten Ausgabe des Wettkampfs, der den Schritt aus der virtuellen Welt in die Realität wahr werden lässt, verwiesen Guillaume Blanc und Rolf Ueltschi ihre Konkurrenz auf die Plätze.

Nach der Vorausscheidung auf der PS3 mussten sich die Finalisten prüfenden Fragen der anwesenden Journalisten stellen, einen Fitnesstest absolvieren und unter den Argusaugen der Expertenjury, unter anderem mit Rennfahrer Neel Janni, einen Parcours in einem echten NISSAN 370Z bestreiten. Am Ende des Tages vermochten sich der welsche Guillaume Blanc und der Berner Rolf Ueltschi gegen ihre 27 angereisten Mitstreiter durchzusetzen.

Blanc und Ueltschi werden vom 17. bis am 23. August 2012 das Racecamp der GT Academy in Silverstone (GB) besuchen – ein „Trainingslager” für künftige Rennfahrer. Dort werden sie gegen die Gewinner aus den anderen europäischen Ländern antreten. Der „GT Academy”-Gewinner des Jahres 2012 wird dann eines der modernsten Fahrertrainingsprogramme der Welt absolvieren, um schliesslich in einem Nissan 370Z GT4 mit kompletter Rennmodifikation beim prestigeträchtigen 24-Stunden-Rennen von Dubai anzutreten.

Den Erfolg der GT Academy haben die bisherigen Sieger Lucas Ordoñez, Jordan Tresson, Jann Mardenborough und Bryan Heitkotter eindrucksvoll demonstriert und gezeigt, dass sich die GT Academy als Sprungbrett in den Spitzen-Motorsport etabliert hat. 2012 treten sie alle als vollwertige Piloten in diversen Motorsportserien für Nissan an. Stellt sich nur noch die Frage, wer zu ihnen dazustossen und der Sieger der diesjährigen GT Academy sein wird!

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: