GODZILLA GEGEN GOLIATH

GODZILLA GEGEN GOLIATHEs ist ein ungleicher Kampf: ein Serienfahrzeug mit Straßenzulassung tritt zum Sprintduell gegen einen Düsenjäger mit 22.000 PS an. Der Sieger scheint festzustehen. Doch wenn das Auto ein Nissan GT-R ist, sollte man seinen Wetteinsatz überdenken. Der japanische Supersportwagen ist teuflisch schnell, wie er in diesem außergewöhnlichen Kräftemessen einmal mehr unter Beweis stellt.

Zum ultimativen Vergleichstest hatten sich der Nissan GT-R und der Düsenjäger Hawker Hunter auf einer Flughafenpiste im schweizerischen Ambri eingefunden. Um das Rennen zu gewinnen, musste eine 1.400 Meter lange Strecke als Schnellster absolviert werden. Rein nach den Zahlen war der von Fans liebevoll „Godzilla” genannte Supersportwagen klar im Nachteil: Seine 550 PS und eine Höchstgeschwindigkeit von 315 km/h trafen auf eine Schubkraft von 4.604 Kilopond und eine Spitzengeschwindigkeit von 1.144 km/h. Die serienmäßige Launch Control, die einen Blitzstart ermöglicht, und hervorragende Sprintwerte von 2,7 Sekunden sprechen jedoch für den schnellen Japaner.

Das spektakuläre Rennen wurde für das viermal jährlich erscheinende Nissan Kundenmagazin N_Magazin inszeniert.


Hier können Sie kostenlos das N-Magazin abonnieren.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: