GHOSN BESUCHT HAUPTSTADT FÜR ELEKTROAUTOS

Carlos Ghosn, Nissan CEONissan Präsident und CEO Carlos Ghosn hat in Oslo jetzt seine Vision von emissionsfreier Mobilität präsentiert. „Die Zeit ist reif für Elektroautos”, sagte Ghosn vor Medienvertretern in der europäischen Hauptstadt für Elektrofahrzeuge.

Dies unterstreichen die steigenden Verkaufszahlen des vollelektrischen Nissan Leaf. Allein im März hat sich das Elektroauto in Europa insgesamt 1.300 Mal verkauft, in den USA ist der Absatz im gleichen Monat sogar auf 2.200 Einheiten gestiegen. Die wachsende Beliebtheit führt der Nissan Präsident auch auf die positiven Erfahrungen der Kunden zurück. „Mehr als 90 Prozent fahren täglich ihren Nissan Leaf und 93 Prozent der europäischen Kunden sind sehr zufrieden mit ihrem Fahrzeug”, erläuterte Ghosn. Ebenfalls 93 Prozent der Fahrer eines Nissan Leaf wechselten von anderen Marken zum japanischen Automobilhersteller.

Der neue Nissan Leaf, der ab sofort im britischen Sunderland vom Band läuft, wird den Absatz nochmals ankurbeln. Die zweite Generation des Elektroautos wurde in mehr als 100 Details verbessert. So wartet der Stromer unter anderem mit einer größeren Reichweite, einem größeren Kofferraumvolumen und neuem Interieur auf. „Die Renault Nissan Allianz verkauft mehr Elektroautos als alle anderen Automobilhersteller zusammen. Der Nissan Leaf ist nicht nur ein Auto, er ist eine Vision”, sagte Ghosn.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: