FUKUSHIMA: NISSAN SPENDET LIEFERWAGEN AN LOKALE REGIERUNGEN IN JAPAN

Fukushima: Nissan spendet Lieferwagen Nissan spendet acht NV200 Vanette an acht Stadt- und Dorfregierungen in Japan als Teil der fortgesetzten Bemühungen zur Wiederherstellung der vom Erdbeben 2011 betroffenen Gebiete. Die offizielle Fahrzeugeübergabe an die Gemeinden von Futaba in der Präfektur Fukushima wurden heute in der Stadtverwaltung von Hirono vollzogen.

Die Fahrzeuge werden dazu beitragen, dass die Arbeiter besseren Kontakt zu verschiedenen örtlichen Regierungen und Bürgern halten können. Das Nissan-Werk Iwaki ist in der Nähe der Region Futaba.

Der fünfsitzige Nissan NV200 Vanette hat einen geräumigen und vielseitig nutzbaren Innenraum, der sich den Bedürfnissen der Arbeiter täglich anpassen lässt. Alpine Electronics, Inc. (Iwaki City, Fukushima), spendierte für die Fahrzeuge Navigationsgeräte.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: