FAMILIE NIMMT SCHLÜSSEL FÜR VON NISSAN FINANZIERTES HAUS IN EMPFANG

FAMILIE NIMMT SCHLÜSSEL FÜR VON NISSAN FINANZIERTES HAUS IN EMPFANGBei einem Festakt von Habitat for Humanity (Heimat der Menschlichkeit) von Williamson County (USA) übergab heute Nissan-Direktor Erich Marx der Eigentümerin Kimisha Edwards die Schlüssel zum neuesten von Nissan finanzierten Haus. Bei der Zermonie wohnte eine Gruppe von freiwilligen Nissan-Mitarbeitern bei, die das Haus von Edwards in den vergangenen Wochen gebaut haben.

Seit mehreren Jahren hat Eduards als Betreuerin bei Wave in Franklin (USA) gearbeitet, eine Betreuungseinrichtung für die Aktivierung von behinderten Menschen. Sie ist bestrebt sich darin weiterzubilden, um sich auf die besonderen Bedürfnisse zu spezialisieren. Edwards hat am Bau ihres Hauses im Schweiße ihres Angesichts mitgeholfen.

Eduards hat ihre jüngste Tochter auf Grund von Komplikation nach einer Operation im August verloren. Sie wird mit ihren zwei Kinder im Alter von 5 und 11 Jahren von Nashville in ihre neue Nachbarschaft in der Nähe des Stadtzentrums von Franklin umziehen.

Edwards neues Heim ist das 132. Haus, dass Habitat for Humanity von Williamson County gebaut haben, seit die Organisation als eine Tochtergesellschaft von Habitat for Humanity International im Jahre 1992 aufgenommen wurde. Und es ist das sechste Haus, dass von Nissan dort errichtet wurde.

Das von Nissan gesponserte Habitat-Haus ist mit vielen umweltfreundlichen Funktionen ausgestattet, wie wassersparende Armaturen, programmierbare Thermostate, energieeffiziente Leuchstofflampen, High-Performance-Fenster und ENERGY STAR®-Geräte. Diese umweltfreundlichen Ausstattungsmerkmale unterstützen das Green Program von Nissan.

Die Finanzierung für Edwards Haus ist Teil einer 1.500.000 US-Dollar Spende an Habitat for Humnity International, die Nissan im September 2012 angekündigt hat. Nissan wird den Bau von Häusern in Arizona, Kalifornien, Mississippi, Tennessee, Texas und Toronto, Kanada finanzieren. Das Unternehmen stellt neben der Finanzierung auch Nissan-Fahrzeuge für 10 Habitat-Tochtergesellschaften zur Verfügung, die sich für das nachhaltige Bauen verpflichtet haben. Nissan unterstützt weiterhin finanziell das jährlich stattfindende Jimmy und Rosalynn Carter Work 7-Tage-Projekt in Haiti im November 2012, wenn zu den sechs Nissan-Mitarbeitern 500 internationale freiwillige Helfer zum Bau von 100 Habitat-Wohnungen in Partnerschaft mit haitianischen Familien kommen.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: