FAHRBERICHT NISSAN JUKE 4X2 1.6 L TEKNA: KONSEQUENT INKONSEQUENT

Nissan JukeCrossover, also ein Mix aus Gelände- und Stadtwagen, erfreuen sich derzeit großer Beliebtheit. Mittlerweile schickt beinahe jeder Automobilhersteller eigene Modelle aus diesem Segment in den Großstadtdschungel. Und einigen Exemplaren gelingt es sogar Aufsehen zu erregen. So sorgte 2010 etwas der Nissan Juke durch sein ungewöhnliches und auffälliges Design für Furore. Dabei ist das Konzept des Juke so einfach wie komplex: Er will alles sein. Gelände- und Kompaktwagen, Sportcoupé und sogar ein bisschen Motorrad haben ihm seine Erbauer mit auf den Weg gegeben. Um Konkurrenz müssen sich die Japaner gegenwärtig keine Sorgen machen. Bisher sucht man vergeblich nach einem mit dem Nissan Juke vergleichbaren Mini-SUV.

weiter zum auto.de-Fahrbericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: