F1-WELTMEISTER VETTEL ENTHÜLLT INFINITI AUF DER IAA 2011

Infiniti FX - Sebastian Vettel 2011Die Partnerschaft der japanischen Automarke infiniti mit Red Bull Racing und mit Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel als erster weltweiter Markenbotschafter soll in Zukunft für eine zusätzliche Schärfung des Markenprofils und für eine Steigerung der Bekanntheit der Marke Infiniti sorgen. Insbesondere an den Formel-1-Rennwochenenden, aber auch bei ausgewählten Veranstaltungen des Unternehmens wird Publikumsliebling Vettel offiziell als Markenbotschafter auftreten. So auch auf der IAA 2011 in Frankfurt, auf der Infiniti das erste Mal mit einem eigenen Messestand vertreten ist.

So ist es kein Zufall, dass Vettel und Infiniti auf der IAA ihren großen Auftritt haben. Mit dem Infiniti FX trägt das erste Straßenauto das Vettel-Logo des amtierenden Formel-1-Weltmeisters, aber damit nicht genug: Dieser FX ist zudem die bislang leichteste und schnellste Variante des Infiniti Crossovers. Damit entspricht sie Vettels Vorstellungen eines 300 km/h schnellen Crossovers, „den er auf den Autobahnen seiner Heimat auch entsprechend ausfahren kann“, wie das Unternehmen mitteilt.


Die Vettel-Version des FX baut auf dem bereits in der Serienversion leistungsstarken FX50S mit 5,0-Liter V8-Benziner (390 PS/287 kW) auf. Der Motor, das Fahrwerk und die Karosserie wurden überarbeitet, sowie die Aerodynamik mit Hilfe des Red Bull Racing Teams gezielt optimiert. Auch das Interieur wurde nach dem persönlichen Geschmack von Sebastian Vettel gestaltet. Zunächst bleibt dieser FX ein Einzelstück, allerdings wäre eine exklusive Kleinserien für die europäischen und asiatischen Märkte durchaus denkbar. (Auto-Reporter.NET/Peter Hartmann)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: