ENERGIEPAKET MACHT ÖSTERREICHISCHEN LEAF-KUNDEN SICHER UND CO2-NEUTRAL MOBIL

Nissan LeafSicheres Laden daheim für weniger als 15 Euro im Monat
Mit dem Energiepaket rundet Nissan die Lancierung seines neuen Elektromodells LEAF auf dem österreichischen Markt ab. Der zu 100 % Prozent elektrisch angetriebene Fünfsitzer kann dank des bei den Nissan-Vertragshändlern verfügbaren Energiepakets sicher, komfortabel und schnell aufgeladen werden. Bei dieser professionellen Lösung kooperiert Nissan mit dem europaweit tätigen Dienstleister für Elektromobilität, The Mobility House.

Kernbestandteil des Energiepakets ist die Ladestation in Haus oder Garage. In weniger als acht Stunden kann der LEAF-Besitzer sein Fahrzeug damit wieder komplett aufladen – zweimal schneller als über eine normale Haushaltssteckdose. Die 16-Ampere-Ladestation erfüllt alle gesetzlichen Vorschriften und ist von Nissan zertifiziert. Ein zertifizierter Elektriker prüft zudem vor Ort die elektrische Hausinstallation beim Kunden.

The Mobility House bietet das Energiepaket für 1.090 Euro zum Kauf an. Der Kunde kann die Ladestation auch für monatlich 14,90 Euro mieten. Für die Montage der Station sind einmalig 390 Euro zu bezahlen.

Das Energiepaket beinhaltet neben der Ladestation und dem Installationscheck auch ein Ökostromzertifikat, das dem LEAF-Fahrer eine CO2-freie Fahrt garantiert. Zu den weiteren Optionen gehört der Zugang zu den öffentlichen Ladestationen des „ElectroDrive”-Partnerverbunds in Österreich.

Im Januar 2011 hatten die Renault-Nissan-Allianz und The Mobility House eine Absichtserklärung zur Förderung emissionsfreier Mobilität in Österreich und der Schweiz unterzeichnet.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: