ELEKTROFAHRZEUGE KÖNNTEN EINES TAGES DAS EINPARKEN ÜBERNEHMEN

NISSAN LEAF IM PARKHAUS ALLEIN UNTERWEGSDie automatische Einparktechnologie könnte das Fahren wie wir es heute kennen revolutionieren. Stellen Sie sich vor, Sie sind in der Stadt mit ihrem Nissan Leaf auf der Suche nach einem Parkplatz. Anstatt in der Stadt Kreise zu ziehen und versuchen einen Parkplatz zu finden, halten Sie an, steigen aus, gehen einkaufen und lassen Ihr Auto einen Parkplatz finden.

Sie meinen, das klingt nach Science Fiction? Nein, die Technik gibt es wirklich, wurde von Nissan entwickelt und sie funktioniert. Auf der CEATEC 2012, der führenden Elektronikausstellung in Japan, zeigt Nissan den Leaf NSC-2015 als Prototyp. Ein Auto, dass so intelligent ist um die Arbeit des Fahrens zu übernehmen und einzuparken. An den bestehen Nissan Leaf als Basis haben Nissan-Ingenieure ein speziell designtes Kamerasystem gebaut, dass die Umgebung überwachen kann. Zusätzliche Sensoren und Elektromotoren können die Kontrolle von Gaspedal, Bremsen und Lenkung übernehmen.

Der Nissan Leaf NSC-2015 ist der letzte Schritt zum vollständig autonomen Fahrzeug. Autos, die in Zukunft in der Lage sein werden, für uns das Fahren zu übernehmen, was unsere Straßen sicherer machen und weniger Staus verursachen und dadurch weniger Abgase an die Umwelt produzieren soll. Es ermöglicht uns aber immer noch, die Kontrolle des Fahrzeugs selbst zu übernehmen, um das Fahren zu genießen.

Durch die Verbindungsmöglichkeit mit einem 4G LTE Smartphone kann der Nissan Leaf NSC-2015 in ständiger Kommunikation mit seinem Besitzer bleiben, wenn beide getrennt sind. Das Fahrzeug lässt durch das Senden von Nachrichten auf das Handy den Fahrer wissen, wo das Auto geparkt ist, gibt die Ladung der Batterien an und gegebenfalls wie lange es dauern würde, bis sie aufgeladen sind. Es warnt sogar, wenn die Kameras und Sensoren verdächtige Bewegungen im Sichtbereich rund um das Auto feststellen, z.B. jemand versucht das Auto aufzubrechen oder das Ladesystem manipuliert. Das System könnte möglicherweise schon 2015 für jedermann erhältlich sein.

Bei der Show wird auch die neue EV-Power-Station für zuhause ausgestellt, ein Teil des Nissan Leaf-to-Home-System. Die EV Power Station kann in zwei Richtungen arbeiten: Laden des Fahrzeugs oder die Batterien des Fahrzeugs können bei einen Stromausfall das Haus mit Strom versorgen.

Die Zukunft besteht nicht nur darin ein abgasfreies Automobil zu schaffen, sondern auch Konzepte für stressfreie Parkplatzsuche zu zeigen und unabhängig vom Stromnetz bei Stromausfall zu werden.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: