EINFÜHRUNGS- KAMPAGNE FÜR ELEKTROFAHRZEUG

Nissan LEAFNISSAN LEAF: RESERVIERUNGEN MÖGLICH

– Online-Buchung in Portugal und Irland ab 1. Juli 2010
– Großbritannien folgt am 1. September 2010
– Exklusive Testfahrt für Vorbesteller im Dezember

Während die weltweite Nachfrage nach dem Nissan LEAF alle Erwartungen übersteigt, nimmt die Nissan International SA ab sofort Bestellungen für das Elektrofahrzeug aus Portugal und der Republik Irland entgegen. Briten können ihre Kaufabsicht ab dem 1. September 2010 platzieren. Mit einer Vorbestellung auf einem der LEAF-Webportale sichert man sich einen vorderen Platz, wenn es um die Auslieferung des wegweisenden Elektrofahrzeugs geht. Kunden aus diesen Ländern sind demnach die ersten Europäer, die in den Genuss der emissionsfreien Mobilität aus dem Hause Nissan kommen werden. Die Auslieferung des LEAF ist für Portugal und Irland im Februar 2011 und für Großbritannien im März 2011 geplant.


„Dem Traum der Zero-Emission-Mobilität kommen wir mit dieser Ankündigung wieder einen Schritt näher“, so Simon Thomas, Senior Vice President bei Nissan International SA und zuständig für Vertrieb und Marketing. „Der Nissan LEAF überzeugt auf vielschichtige Weise: Sein zu 100 Prozent emissionsfreier Antrieb kommt nicht nur der Umwelt zugute, auch sichern sich die Halter steuerliche Vorteile. Zudem ist der LEAF ein vollwertiger Kompaktwagen für bis zu fünf Personen, der einen hohen Nutzwert und viel Fahrspaß bietet. Eine ansprechende Kombination, die schon die Neugier zahlreicher Autofahrer geweckt hat.“

Seit dem Beginn der Vertriebsaktivitäten haben sich in Europa mehr als 12.000 Interessierte Online registriert, die sich regelmäßig über Neuigkeiten zur LEAF-Einführung informieren lassen wollen. In Japan und den USA, wo die Online-Reservierung zum Kauf des Nissan-Elektroautos schon im April dieses Jahres begann, haben bisher mehr als 23.000 Kunden ihre Kaufabsicht bekundet.

Die starke Nachfrage hat nun dazu geführt, dass Nissan den Verkaufsstart in den Niederlanden um wenige Monate verschieben musste. Der Vertrieb soll nun im Juni 2011 starten, Vorbestellungen werden hier ab Oktober 2010 entgegengenommen. Alle weiteren Einführungstermine bleiben bestehen.

Um einen Nissan LEAF zu reservieren, müssen sich Kunden in einem der genannten Länder auf den entsprechenden Nissan-Kundenportalen* anmelden. Der unkomplizierte Registrierungsvorgang erfordert eine Anzahlung von 300 Euro (257 Britische Pfund), die voll erstattungsfähig ist. Frühbucher gehören zum exklusiven Kreis von Autofahrern, die im Dezember den LEAF vorab testen können. Spätestens hier müssen sie ihre Bestellung auch endgültig bestätigen. Eigens für die Vorverkaufskampagne eingerichtet wird ein Callcenter mit speziell geschulten Mitarbeitern, die bei offenen Fragen weiterhelfen. Die Durchwahl zum Telefonservice ist auf den Webseiten der Länder erhältlich.

Der Verkaufspreis für den Nissan LEAF ist abhängig von der staatlichen Förderung für emissionsfreie Automobile und liegt inklusive der Prämien in Portugal bei 30.240 Euro, in Irland bei 29.995 Euro und in Großbritannien bei 23.990 Pfund** (umgerechnet rund 28.800 Euro). Im Kaufpreis enthalten ist immer auch die Lithium-Ionen-Batterie. Trotz der zukunftsweisenden Bord- und Antriebstechnologie ist der Anschaffungspreis damit vergleichbar mit dem einer gut ausgestatteten Schräghecklimousine. Hinzu kommen extrem niedrige Betriebskosten. Der LEAF benötigt weder teuren Kraftstoff noch Öl und ist weniger wartungsaufwändig als Fahrzeuge mit einem Verbrennungsmotor. Legt man die aktuellen Spritpreise zugrunde, belaufen sich die Kosten auf 100 Kilometer in Portugal auf weniger als 1,05 Euro, in Irland auf weniger als 1,20 Euro und in Großbritannien sind gerade einmal 1,29 Pfund pro 100 Kilometer zu zahlen.

Der LEAF wird komplett ausgestattet angeboten und verfügt immer über eine Klimaanlage, ein Satelliten-Navigationssystem und eine Einparkhilfe mit Kamera. Des Weiteren haben die Nissan-Ingenieure ein innovatives Kommunikationssystem entwickelt, dass zum Beispiel die Bedienung der Klimaanlage per Mobiltelefon ermöglicht.

Angetrieben von einem 80 kW starken Elektromotor mit 280 Nm Drehmoment beschleunigt der LEAF auf mehr als 140 km/h. Seine Energie bezieht der Motor dabei aus einer hochmodernen, laminierten Lithium-Ionen-Batterie, die eine Ausgangsleistung von 90 kW besitzt.

Mit einer kompletten Ladung sind Entfernungen von bis zum 160 Kilometern (100 Meilen im US LA4 Modus) möglich. Weltweite Untersuchungen zeigen, dass 80 Prozent der Autofahrer im Durchschnitt weniger als 100 Kilometer pro Tag zurücklegen. In Japan und Großbritannien liegt die tägliche Fahrleistung von 80 Prozent der Bevölkerung sogar unter 50 Kilometer. Damit reichen die Kapazitäten des LEAF für die Ansprüche der meisten Autofahrer vollkommen aus.

*Portugal (ab dem 30. Juli): http://www.nissan.pt/#vehicles/electricvehicles/leaf
*Irland (ab dem 30. Juli): http://www.nissan.ie/NissanLeaf
*Großbritannien (ab dem 1. September): http://www.nissan.co.uk/leaf

** Der Preis in Großbritannien beinhaltet den neuen Mehrwertsteuersatz von 20 Prozent, der ab 1. Januar 2011 gültig ist.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: